Integrative Vorschule

Moderatoren: Moka, @ndrea

Antworten
Admin
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 102
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2007, 18:38

Integrative Vorschule

Beitrag von Admin » Samstag 24. Februar 2007, 19:12

Teresa

Veröffentlicht am Sonntag, 07. Januar 2007 - 21:01 Uhr:
Ich brauche dringend eure Hilfe!!!
Ich unterrichte eine 1. Klasse und habe auch einen Vorschüler.
Wie habt ihr das gemacht? Wie macht ihr das?
Lasst ihr ihn alles mitmachen - soweit er kann - oder unterrichtet ihr ihn quasi extra?
Woher bekomme ich gute Arbeitsmaterialien für einen Vorschüler?
Bin wirklich verzweifelt!!!

Liebe Grüße,
Teresa
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Regina

Veröffentlicht am Montag, 08. Januar 2007 - 14:57 Uhr:
Liebe Theresa!

Bei mir an der Schule werden die "Vorschüler" schon seit einigen Jahren in die Eingangsklassen integriert. Das klappt ganz gut, da wir gleichzeitig auch jahrgangsübergreifende Klassen haben. Dadurch arbeiten wir oft in offenen Unterrichtsformen, bei denen die Kinder an ihren individuellen Aufgaben arbeiten müssen. Die Vorschüler arbeiten erst einmal ganz normal mit, haben aber oft einfachere oder reduzierte Aufgaben. Sie wiederholen öfter und intensiver z. B. die Buchstaben oder bearbeiten Übungen zur Förderung der Konzentration, der Motorik oder der Wahrnehmung. Die meisten der Vorschüler lassen sich so prima in die Klassen integrieren.

Material habe ich hier bei MOKA gefunden und bei den diversen Fördermaterialien der Buchverlage!
Sehr gut finde ich das Material von Sommer-Stumpenhorst zum Anfangsunterricht, bei den die Kinder schnell sehr selbstständig die Buchstaben erarbeiten können. Meine Vorschüler haben halt immer wieder diese Übungen gemacht und alle konnten am Ende ihres ersten Schulbesuchsjahr einfache Sätze erlesen.

Liebe aufmunternde Grüße
Regina
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Teresa

Veröffentlicht am Montag, 08. Januar 2007 - 18:25 Uhr:
Liebe Regina!

Ich danke dir für deine Tipps.
Haben deine Vorschüler einen Wochenplan, oder wie organisierst du das offene Lernen für diese Kinder.

Danke,
Teresa
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Regina

Veröffentlicht am Dienstag, 09. Januar 2007 - 19:36 Uhr:
Hallo Teresa!

Ja, alle Kinder arbeiten mit Wochenplänen.
Sie bearbeiten unterschiedliche Arbeitshefte oder Arbeitspässe, je nach Lernstand.
Letztes Jahr haben die Kinder in der Klasse entweder an Buchstabenpässen oder Druckschriftlehrgängen oder Schreibschriftlehrgängen oder
Rechtschreibpässen oder Füllermappen gearbeitet.
Das klingt sicherlich erst einmal verwirrend, aber die Kinder wissen sehr schnell, was sie arbeiten müssen und ich habe den Eindruck, dass insgesamt ein viel entspannteres Klassenklima herrscht als in meinem früheren, eher lehrerzentrierten Jahrgangsunterricht.
Natürlich gibt es immer wieder auch gemeinsame Phasen, bei denen alle Kinder an einer Aufgabe arbeiten, z. B. ein Schreibanlass zu einem Bilderbuch. Vorschüler schreiben dann halt nur Anlaute zu kleinen Bildern aus dem Bilderbuch, Erstklässler Wörter oder einfache Sätze, Zweitklässer kleine Geschichten.
Auch in Mathematik wurde sehr individuell gearbeitet. Hierbei ist es allerdings deutlich schwieriger auch mal gemeinsame Themen zu finden.
Aber bei Sachaufgaben oder den Größenbereichen gab es einige Überschneidungen.

Ich unterrichte jetzt eine 2/3 und ich mag mittlerweile die Mischung ganz gerne. Es ist halt anders anstrengend, aber bei einigen Kindern ist der Druck weg, nicht mithalten zu können.

Liebe Grüße
Regina

katrin
LehrerIn
LehrerIn
Beiträge: 17
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 14:11

Re: Integrative Vorschule

Beitrag von katrin » Dienstag 11. September 2012, 14:14

Hallo,

ich unterrichte auch in einer ersten Klasse und habe einen Vorschüler.
Hat jemand einen Tipp für ein gutes Vorschulbuch (D + M)?

Danke!
Liebe Grüße,
Katrin

shopgirl
Stadtschulrat
Stadtschulrat
Beiträge: 232
Registriert: Freitag 2. März 2007, 23:42

Re: Integrative Vorschule

Beitrag von shopgirl » Dienstag 11. September 2012, 14:38

In M verwende ich z.Bsp.folgende Kopiervorlagen
"Die Zahlenstraße" - mumm Verlag
"Fit für die Zahlenreise" - Veritas Verlag

in D
"Rundgang durch Hörhausen" - Auer Verlag
"Lesen und Schreiben lernen mit der Hexe Susi" - Auer Verlag

gruß shopi

Benutzeravatar
Milka
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 64
Registriert: Samstag 18. September 2010, 18:01

Re: Integrative Vorschule

Beitrag von Milka » Donnerstag 5. Dezember 2013, 21:50

Hallo!
Ich habe heuer auch erstmals integrative Vorschüler und stehe derzeit vor enem anderen Problem. Meine Ersties beurteile ich mit LFD aber wie handhabt ihr das mit den Vorschulkindern? Füllt ihr die LFD trotzdem aus (auch wenn sie noch nicht so viel können), bekommen sie eine eigene LFD, eine Schulbesuchsbestätigung oder ein Vorschulklassenzeugnis?

Bin für jeden Tipp sehr dankbar !! :lol:

shopgirl
Stadtschulrat
Stadtschulrat
Beiträge: 232
Registriert: Freitag 2. März 2007, 23:42

Re: Integrative Vorschule

Beitrag von shopgirl » Freitag 6. Dezember 2013, 15:30

Am Ende des Schuljahres gibt es auch ein Zeugnis - natürlich ohne Noten und es steht nur drin, dass das Kind die Vorschulstufe besucht hat.

mfg
shopi

Antworten