Wie schnell Malreihen Ende 2. Schulstufe?

Moderatoren: Moka, @ndrea

Antworten
Wumu
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 14:02

Wie schnell Malreihen Ende 2. Schulstufe?

Beitrag von Wumu » Samstag 20. Juni 2015, 14:16

Ich habe dieses Jahr zum ersten Mal eine 2. Klasse gehabt und bin nun verunsichert, wie schnell die Kinder die Malreihen können sollen.
Ist es wirklich wichtig, dass sie aus der Pistole geschossen kommen? Oder ist es egal, wie lange Kinder für die Malrechnungen brauchen (Ende der 2. Klasse), hauptsache sie sind richtig? Wie seht ihr das? Wann sind sie automatisiert?
Ich lasse den Kindern bei Lernzielkontrollen für 50 Malrechnungen 7 Minuten Zeit.
Soll man die Malreihen überhaupt auf Zeit lösen können?
Danke für eure Antworten!

LG WUMU

shopgirl
Stadtschulrat
Stadtschulrat
Beiträge: 232
Registriert: Freitag 2. März 2007, 23:42

Re: Wie schnell Malreihen Ende 2. Schulstufe?

Beitrag von shopgirl » Samstag 20. Juni 2015, 16:48

Wenn ich die Malreihen bei den einzelnen Kindern abfrage, muss innerhalb von 5sec die richtige Antwort kommen.

Es ist nicht egal, wie lange die Kinder brauchen - am Ende der 2.Kl. müssen die Malreihen wirklich sitzen....es sind die Ferien dazwischen und am Beginn der 3.Kl müssen sie dann für das schriftliche Multiplizieren abrufbereit sein.

mg
shopi

Wumu
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 14:02

Re: Wie schnell Malreihen Ende 2. Schulstufe?

Beitrag von Wumu » Samstag 20. Juni 2015, 21:40

Danke für deine schnelle Antwort!
Ist diese Zeit von 5 s irgendwo festgelegt oder ist das deine persönliche Meinung? Ich finde das nämlich recht kurz.
Wie viel Zeit würdest du für die schriftliche Arbeit pro Aufgabe geben?
LG Wumu
Zuletzt geändert von Wumu am Samstag 20. Juni 2015, 23:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
@ndrea
Moderator
Moderator
Beiträge: 1272
Registriert: Samstag 24. Februar 2007, 20:05
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wie schnell Malreihen Ende 2. Schulstufe?

Beitrag von @ndrea » Samstag 20. Juni 2015, 22:29

Ich starte ab Ende der 2.Klasse mit einem 10' Abfrage-Zettel, auf dem die Kinder die Malreihen automatisiert aufschreiben müssen. Dabei notiere ich auf dem Zettel immer die Zeit, de benötigt wurde (-meist unter 10' für 81 Rechnungen (2mal2 bis 10mal10). Ich lass da sas auch immer von den Eltern unterschreiben, denn wenn die Kinder das 1x1 noch immer nicht schnell geng können, muss ich sie ins Boot holen.

In der 3. Klasse setze ich bis ca. Weihnachten in unregelmäßgen Abständen fort, denn dann geht's ja schon mit Multiplikationen los...
LG :hello2: @ndrea

Wumu
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 14:02

Re: Wie schnell Malreihen Ende 2. Schulstufe?

Beitrag von Wumu » Samstag 20. Juni 2015, 22:42

Danke @ndrea!
Machst du deine Abfragen nach Malreihen geordnet oder kommen die Malreihen durcheinander?
Was machst du, wenn Eltern es nicht wollen, dass ihr Kind gestoppt wird? (zu viel Druck)

Benutzeravatar
@ndrea
Moderator
Moderator
Beiträge: 1272
Registriert: Samstag 24. Februar 2007, 20:05
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wie schnell Malreihen Ende 2. Schulstufe?

Beitrag von @ndrea » Sonntag 21. Juni 2015, 10:06

Die Malreihen sind geordnet.
Die Eltern haben verstanden, dass es relativ flott gehen muss.
Ich muss dazu dagen, dass wir das zu reinem Trainingszwecke gemacht ahebn, d.h. ich haben mir kein ergebnis notiert.
Den Trainingseffekt bemerkte man, wenn man die Zettelchen aufhob und verglich (-mehr Beispiele geschafft, mehr richtige, weniger Zeit benötigt,..). Doch dass passierte ausschließlich daheim, ich tat das nicht.
LG :hello2: @ndrea

Antworten