Seite 1 von 1

CD - Kinder einer Erde

Verfasst: Samstag 24. Februar 2007, 19:09
von Admin
Eva

Veröffentlicht am Sonntag, 06. November 2005 - 19:30 Uhr:
Wir, die Schüler- und LehrerInnen der Volksschule Braunau-Neustadt, arbeiten seit dem Schuljahr 2004/05 am Projekt „Kinder einer Erde“, dessen Ziel es ist, die Schüler offen zu machen für andere Menschen und Kulturen, speziell für „Die Kinder der Erde“ in der Dritten Welt, indem sie ihre Lebensbedingungen vergleichen und im gegenseitigen Austausch voneinander lernen.
Dadurch sollen die Kinder auch sensibilisiert werden für das Anderssein und Toleranz, Solidarität und Hilfsbereitschaft erfahren.
Die Erziehung zum Miteinander und zum Frieden wird dabei groß geschrieben.

Durch lebhafte Briefkontakte zwischen den beiden Schulen findet eine intensive Auseinandersetzung mit dem Leben der Kinder aus Guatemala und Österreich statt. Sie lernen voneinander, vergleichen ihren Schulalltag und ihr Umfeld und versuchen, Unterschiede und Gemeinsamkeiten herauszufinden.
Durch Unterrichtsprojekte, die sich z.B. mit der Herkunft des Kakaos, der Kartoffel und des Mais, mit den Geheimnissen der Maya und dem schicksalhaften Einfall der spanischen Eroberer, mit dem Leben der Kinder in Guatemala, aber auch mit dem Regenwald befassen, lernen die Schüler globale Zusammenhänge und Entwicklungen verstehen.

Der Höhepunkt des Projektes war das Schul- und Benefizfest am 10. Juni 2005, bei dem das Schulprojekt den Braunauern präsentiert wurde.

Den Reinerlös des Festes erhielten bereits die Eltern der „Niños de la Escuela Nuevo Malacatán“ zum Ausbau der Schule, die im Dorf eine wichtige Einrichtung mit mehreren Funktionen darstellt. Sie ist nämlich nicht nur eine „Ausbildungsstätte“ für Kinder, sondern dient auch als Gemeinschafts- und Schulungsraum für Erwachsene.
Anfang November wurde mit dem Fundament für den Bau von 4 Klassenräumen
begonnen. Derzeit besteht die Schule aus einem aus Holz errichteten Gebäude,
das sich in einem sehr desolaten Zustand befindet. MittelschülerInnen werden
in einem Lagerraum für Lebensmittel ohne Fenster unterrichtet.
Der Einbau sanitärer Einrichtungen, einer Wasserversorgung, einer Schulküche und die Errichtung eines multifunktionellen Sportplatzes sind noch geplant und durch eine großzügige Landesförderung auch möglich.

Die Einnahmen aus dem Verkauf der „Kinder-einer-Erde-CDs“, die von den beiden dritten Klassen in Zusammenarbeit mit einem regionalen Musiker produziert wurde und 24 Lieder über Freundschaft, Frieden und Toleranz beinhaltet, kommen ebenfalls zur Gänze dem Projekt zugute.

Mehr Informationen bzw. Eindrücke kannst du dir unter folgenden Links verschaffen:
http://www.inntv.at/Seiten/index.html
http://www.home.schule.at/teacher/stock ... ustadt.htm
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Klaus

Veröffentlicht am Freitag, 24. Februar 2006 - 14:56 Uhr:
Er an mehr Infos zum Thema Weltmusik für KINDER interessiert ist...

www.weltmusik-fuer-kinder.de
www.karibuni-weltmusik-fuer-kinder.de