Werkstücke für eine dritte Klasse

Rund um das kreative Tun in der Grundschule

Moderatoren: Moka, @ndrea

Antworten
Benutzeravatar
myway3
Landesschulrat
Landesschulrat
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 15:14

Werkstücke für eine dritte Klasse

Beitrag von myway3 » Freitag 31. Juli 2009, 20:41

Ich möchte mal als Neue hier alle begrüßen. :) Ich bin Volksschullehrerin aus Wien.

Heuer im Herbst habe ich eine dritte Klasse und in Werken bin ich eine absolute Null...........kann mir bitte jemand Tipps für "deppensichere" Werkstücke verraten?

LG
myway3

Benutzeravatar
@ndrea
Moderator
Moderator
Beiträge: 1279
Registriert: Samstag 24. Februar 2007, 20:05
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von @ndrea » Freitag 31. Juli 2009, 21:28

LG :hello2: @ndrea

Benutzeravatar
KaMe
UnterrichtsministerIn
UnterrichtsministerIn
Beiträge: 533
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 17:29

Beitrag von KaMe » Samstag 1. August 2009, 09:19

Immer wieder zusätzlich *deppensicher* ist in der 3. der Bereich *Bauen und Wohnen* abgedeckt mit einem Schuhschachtelzimmer, kostet kein Material und dauert eine Weile, die Resultate sind aber meist wunderschön und Fähigkeiten wie Raumeinteilung, Teppich und Tapeten zuschneiden, kreative Lösungen für Möbel finden - z.b. Schachteln mit buntem Papier beziehen etc.- Vorhänge *nähen*, Raumgestaltung etc. hast du auch abgedeckt.

Arbeiten mit selbsthärtendem Fimo fallen auch unter die Rubrik *deppensicher*...

Von Winkler gibts gute und einfache Werkpackungen,die auch eine 3. sehr gut machen kann.

Benutzeravatar
myway3
Landesschulrat
Landesschulrat
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 15:14

Daaaanke........

Beitrag von myway3 » Samstag 1. August 2009, 11:20

Ich habe soeben beim Winkler und Opitec nachgesehen......die Werkpackungen sind nicht mal so arg teuer....ich denke mal,eine Werkpackung, vielleicht auch zwei, werden geldmäßig drinnen sein! :-)

Und ich habe grade beim Räumen im Keller das Halamiczek/Eckel Werkbuch gefunden, dass ich seit PÄDAK Zeiten hab (schon ewig her->26 Jahre :roll: )

Da ist ja das auch mit der Schuhschachtel drinnen, stimmt, kann mich wieder erinnern...:-)

Jetzt kann ich meine Jahresplanung zu Ende bringen, bin schon bei Woche 30!

Danke jedenfalls für die Hilfe, ihr seid Schätze!!!!
myway3

bumaschnecke
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 62
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 12:31
Wohnort: Oberösterreich

Schuhschachtel????

Beitrag von bumaschnecke » Sonntag 2. August 2009, 20:00

Als Werklehrerin bin ich etwas traurig, dass der Werkunterricht aus Wohnzimmer in der Schuhschachtel (ich habs nie gemacht, denn es war nur sinnlose Zeiverschwendung) und aus Winklerpackungen besteht.
Ich weiß schon, dass es sehr wenig aktuelle Literatur gibt, auch ich hab vereinzelt mit Werkpackungen gearbeitet, aber von Kreativität und Forschergeist ist nicht sehr viel übrig. Alles sieht gleich aus.
Hier einige Literaturtipps: HTW Praxis (Oldenburgverlag): Hier werden Technisches und Textiles Werken abgedeckt und ist sehr zu empfehlen. Weiters hab ich sehr viel aus der Textil Stunde und der Gestaltungsstunde (Mappen) vom Als Verlag entnommen.
In Werken hab ich sehr viel fächerübergreifend, vorallem mit SU gearbeitet.

Benutzeravatar
KaMe
UnterrichtsministerIn
UnterrichtsministerIn
Beiträge: 533
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 17:29

Beitrag von KaMe » Montag 3. August 2009, 08:44

@ buma: Ich kann deine Meinung durchaus verstehen,allerdings hat myway um *deppensichere* Zusatztipps gebeten und das sind Winkler und Co nunmal eben.

Ich hab die ersten Jahre auch tolle Werkstücke mit meinen zuwege gebracht. Damals war ich aber an einer Schule mit eigenem Werkraum und kompletter Ausrüstung, Gruppenteilung, keinerlei finanzieller Einschränkungen usw.

Wenn man heut so schaut, hat man leider auch zusätzlich vieles zu beachten, alles fordert heute Schwerpunkte..Musik,Sprachen,PC Einsatz, div. Unterrichtsprinzipien, demnächst wohl noch Chinesisch für Fortgeschrittene...und jeder Lehrer hat zusätzlich sicher noch seine persönlichen Begabungen. Meine liegen nicht in Nadel und Zwirn, technisches Werken mag ich ansich gerne, auch wenn mir beim Laubsägen auf neuen Schultischen Magenkrämpfe beschert werden, aber das Schuhschachtelzimmer finde ich persönlich ausgesprochen kreativ.

Die Kids lernen dabei eine ganze Menge und können sich zusätzlich kreativ durchaus austoben. Aber ist wohl alles Ansichtssache.

Gestaltungsstunde ist übrigens recht gut. Dennoch *deppensicher* - weil Liederung auch vor Haus - sind eben Werkpackungen ab und zu und preislich nicht sooo extrem teuer.

Benutzeravatar
myway3
Landesschulrat
Landesschulrat
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 15:14

Beitrag von myway3 » Montag 3. August 2009, 08:59

Naja,das mit der Schuhschachtel habe ich schon öfter in Klassen gesehen und die Ergebnisse waren erstaunlich...

Und wie gesagt, Werken war nie meines,dazu stehe ich aber auch...... auf der PÄDAK haben wir damals in der Ausbildung nur irgendwelche Sachen aus Papierwinkelstreifen gebaut wie im Eckel/Halamiczek Buch.....

Ich persönlich hätte ja nichts dagegen, wenn technisches Werken von unserer Werklehrerin gehalten wird, geht leider aber nicht! :(


Ein anderer Punkt ist aber auch die Kostenfrage.......

Benutzeravatar
KaMe
UnterrichtsministerIn
UnterrichtsministerIn
Beiträge: 533
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 17:29

Beitrag von KaMe » Montag 3. August 2009, 09:03

Ja myway,geht mir genau so...ich bin auch der Meinung,dass die Ausbildung in Werken bei uns sehr lasch war..doch ja,ich hab aus Weidenzweiglein eine Brücke gezimmert (vorher hat die Holzstücke mein Schwiegervater zugeschnitten), aus Papierstreifen tolle Konstrukte gebaut (unglaublich spannend) und nicht zu vergessen,der überaus aufregende Fallschirm aus einem Nylonsackerl...ein Stückchen Kreide als Fallschirmspringer dran und juhuuuuu,das Ding fliegen lassen ...sehr kreativ *sfg*.

Bildung darf nichts kosten....wer bezahlt dann nur die Werkzeuge,den Leim und Co,wenn die Schule bis auf Hammer und Heißklebepistole kaum was hat?

Benutzeravatar
myway3
Landesschulrat
Landesschulrat
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 15:14

Beitrag von myway3 » Montag 3. August 2009, 09:08

Aja......die Gestaltungsstunde ist echt super, ich habe von der ersten bis zur aktuellsten alle Blätter...stimmt, da sind echt ab und zu technische Sachen drin.....

Das mit den Vorlieben stimmt auch...ich zeichne z.B. mit den Kids sehr gerne und die Zeichnungen können sich sehen lassen......

Das letzte Seminar diesbezüglich war das KUNST IST KLASSE I und II, ausgeschrieben von der PH Wien...äußerst empfehlenswert!!!!
Zuletzt geändert von myway3 am Montag 3. August 2009, 10:42, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
myway3
Landesschulrat
Landesschulrat
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 15:14

Beitrag von myway3 » Montag 3. August 2009, 09:12

*gggggg* KaME...jetzt, wo du es sagst(schreibst), kommen Erinnerungen auf....da war dann noch in der Werkausbildung der Kasperlkopf aus Pappmache...hab ich ja noch hingekriegt...war sauschwer, das Ding....das Gwandl dafür hat meine Tante genäht.......

Benutzeravatar
KaMe
UnterrichtsministerIn
UnterrichtsministerIn
Beiträge: 533
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 17:29

Beitrag von KaMe » Montag 3. August 2009, 09:37

Pappmache hab ich neulich was Nettes gefunden..google mal unter Uhu creativ...sind überhaupt ein paar ganz nette Sachen dabei.

Zeichnen mag ich auch wesentlich mehr. Vielleicht sollt ich mal die Angebote in der PH Wien anschauen.Danke für den Tipp:-)

Benutzeravatar
myway3
Landesschulrat
Landesschulrat
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 15:14

Beitrag von myway3 » Montag 3. August 2009, 09:58

Da fälllt mir noch ein Seminartipp ein, schau mal bei edu4you....das ist diese Bildungsakademie in der Frankgasse im 9. Bezirk...da war ich schon bei einigen Seminaren...kostet zwar etwas, sind aber sehr gute Angebote, nicht so wie bei einigen Seminaren von den PHs, wo du dir denkst:´Und dafür hab ich jetzt meine Zeit verschwendet?´

Die bieten da etwas über die Farbenlehre und das Farbspektrum an heißt "Farbenmärchen" für 1.,2. Klasse geeignet....
Ich habe mich für die letze Ferienwoche für die beiden Kurse "Arbeitsblätter erstellen mit MS Word "angemeldet..ich krieg zwar schon einfache Arbeitsblätter hin....frag aber nicht wie..... :roll:
Dann werde ich hier auch Arbeitsblätter beisteuern können! :)

Und ich seh grad für die ZOOM Ausstellung "Es fliegt, es fliegt.." gibt es auch was............einen Workshop

Antworten