Nutzt ihr "Clouds"?

Moderatoren: Moka, @ndrea

Antworten
Benutzeravatar
LLCoolJ
LehrerIn
LehrerIn
Beiträge: 26
Registriert: Mittwoch 8. März 2017, 10:06

Nutzt ihr "Clouds"?

Beitrag von LLCoolJ » Montag 8. Juni 2020, 14:44

Hallo Leute!

Die Digitalisierung sollte vor allem von der Schule nicht fernbleiben. Wie wir jetzt in Corona-Zeiten gespürt haben, müssen noch einige Maßnahmen umgesetzt werden. Ich bin ein großer Fan von digitalem Unterricht bzw. dem Einsatz von internetbasiertem Lernen. Gleichzeitig dürfen die Gefahren nicht außer Acht gelassen werden, weshalb ich den Kindern und Jugendlichen Sicherheit im Web näherbringen möchte. Aktuell steht das Thema "Cloud" im Unterrichtsplan. Was haltet ihr von der Möglichkeit, überall auf eure Daten zugreifen zu können? Nutzt ihr selbst eine Cloud, egal ob privat oder beruflich? Wo seht ihr mögliche Gefahren?

Judith0_2
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 7. Februar 2020, 13:37

Re: Nutzt ihr "Clouds"?

Beitrag von Judith0_2 » Donnerstag 18. Juni 2020, 14:58

Huhu,

Clouds sind eine feine Sache. Allerdings kommt es meiner Meinung nach auf den jeweiligen Lebensbereich an. Private Nutzung ist zwar praktisch, man muss aber auf die Art von Cloud achten. Wer weiß, für wen der Zugriff auf meine Bilder und Dokumente plötzlich erlaubt ist. Daher überprüfe ich die Cloud immer eingehend, bevor ich sie downloade.

Beruflich sieht das ganz anders aus. Wir nutzen eine Cloud für unsere gesamte IT-Abteilung. Praktischer geht es kaum, denn man hat in Echtzeit auf alle Daten Zugriff. Außerdem kann sich der zuständige Mitarbeiter schnell einen Überblick verschaffen und muss nicht bei jedem Einzelnen nachfragen.

Viel Erfolg für deine Unterrichtsstunde mit den Kids!

Antworten