Kindergerechte Museen

Tolle Idee und praktische Tipps zur Unterrichtsgestaltung

Moderatoren: Moka, @ndrea

Benutzeravatar
Christiane
LehrerIn
LehrerIn
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 1. April 2012, 17:24
Wohnort: Wien

Kindergerechte Museen

Beitrag von Christiane » Mittwoch 18. April 2012, 14:24

Hallo meine Lieben!

Ich wollte euch fragen, ob ihr ein paar gute Tipps für Museen in Wien habt, die Kinder ansprechen und die kleinen Besucher in die Austellung so weit es geht involvieren?
Ich kenne natürlich das Zoom Kindermuseum, aber gibt es eigentlich noch andere Kindermuseen, die zu empfehlen sind?

Liebe Grüße,
Christiane
"After all is said and done, more is said than done."

anatasia
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 3. Mai 2012, 19:06

Re: Kindergerechte Museen

Beitrag von anatasia » Donnerstag 3. Mai 2012, 19:15

Ja, das fällt mir jetzt wenn es Wien sein soll das Kindermuseum im Schloss Schönbrunn ein, da kann man viel eintauchen in das Thema Geschichte und die haben auch immer so kleine Themen, denen sie sich annähern! Ganz lieb gemacht finde ich, ich war mal privat dort und die Kinder durften sich auch verkleiden.
Es gibt dort auch Quadrilletanzen, das weiß ich, das wäre aber eher für einen ausflug geplant und keine Ahnung wie große die Gruppe ist.
sieh dich mal um: http://www.kaiserkinder.at/kindermuseum ... ebote.html

Benutzeravatar
Christiane
LehrerIn
LehrerIn
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 1. April 2012, 17:24
Wohnort: Wien

Re: Kindergerechte Museen

Beitrag von Christiane » Donnerstag 3. Mai 2012, 21:49

Halleluja, es atwortet mir doch noch jemand :mrgreen: :mrgreen: Danke für den Tipp, hab mich da gleich mal ein wenig durchgeschaut- und gelesen. Die scheinen ja ein abwechslungsreiches Programm zu haben.. und dass sich die Kinder verkleiden dürfen, das ist immer gut. Wie sind da die Führungen sonst, interaktiv?
Hat sonst noch jemand einen anderen Tipp?
"After all is said and done, more is said than done."

Benutzeravatar
@ndrea
Moderator
Moderator
Beiträge: 1275
Registriert: Samstag 24. Februar 2007, 20:05
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kindergerechte Museen

Beitrag von @ndrea » Freitag 4. Mai 2012, 18:32

Nun, ja. :roll:

Wir haben das vor 4 Jahren gemacht, und ich war leider eher enttäuscht. Was wir dort erfuhren, wussten wir großsteils schon. Das Ankleiden war lustig, aber da waren nicht mal genug Kostüme für alle da. :( Menutt-Tanzen war geplant und kam dann gar nicht dran.

Vielleicht hatten wir auch einfach Pech. Ich lass das deshalb heuer weg...
LG :hello2: @ndrea

Benutzeravatar
Christiane
LehrerIn
LehrerIn
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 1. April 2012, 17:24
Wohnort: Wien

Re: Kindergerechte Museen

Beitrag von Christiane » Sonntag 6. Mai 2012, 16:48

Oje, das ist aber schade, aber wie du sagst, ich denke man kann überall mal einen schlechten Tag erwischen. Ich werde mir das ganze auf jeden Fall mal ansehen, hoffentlich gibt es bei uns genug Kostüme und CO :D Ich werde dann auf jeden Fall Feedback geben!
"After all is said and done, more is said than done."

Benutzeravatar
catwoman
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 19:38

Re: Kindergerechte Museen

Beitrag von catwoman » Dienstag 15. Mai 2012, 20:39

Christiane hat geschrieben: Ich werde mir das ganze auf jeden Fall mal ansehen, hoffentlich gibt es bei uns genug Kostüme und CO :D Ich werde dann auf jeden Fall Feedback geben!
ich denke auch man kann überall mal einen schlechten Tag erwischen! Schloss Schönbrunn finde ich persönlich sehr interessant, wegen der geschichtlichen Kulisse
Warst du schon dort?
Wie waren deine Eindrücke?

Grüße
Catwoman
"Intelligenten Menschen imponierst Du nicht mit dem, was Du hast, sondern mit dem, was Du bist."

Benutzeravatar
Christiane
LehrerIn
LehrerIn
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 1. April 2012, 17:24
Wohnort: Wien

Re: Kindergerechte Museen

Beitrag von Christiane » Donnerstag 17. Mai 2012, 14:44

Ja, als wir waren letztes Wochenende dort... Du hast Recht, das Gebäude und die ganze Anlage ist immer wieder sehr schön zu betrachten. Wir haben uns jedenfalls "Kaiserliches Sammelsurium" angeschaut. Man erfährt sehr viel geschichtliches, aber es ist sehr kindergerecht gestaltet. Es ging beispielsweise um Franz Stefan von Lothringen und wie das ganze mit dem Tiergarten Schönbrunn überhaupt begonnen hat (dass er Tiere angeschafft hat für die Menagerie, welche Tiere da unter anderem dabei waren...) und was für eine Beziehung andere Mitglieder der kaiserlichen Familie zum Sammeln hatten. Die Tochter von Franz Stefan hat dannn auch weitergesammelt und schließlich hatten wir dann ja auch noch den Kaiser Franz Josef, der dann das KHM und das NHM gegründet hat. Sehr nett fand ich, dass die Kinder eigentlich immer alles anfassen durften, miteinbezogen wurden. Im Raum standen teilweise so viele Dinge herum, an denen man drehen und werkeln konnte, dass man gar nicht wusste wo man anfangen soll :D Das beste war dann, als dann eines der Kinder gemeint hat "Ich versteh' ja, warum man Tiere "sammelt" und einen Tiergarten aufmacht, aber warum mein Opi Briefmarken sammelt, das versteh ich nicht" :mrgreen: :mrgreen:
"After all is said and done, more is said than done."

nicki02
LehrerIn
LehrerIn
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 30. Oktober 2010, 15:14

Re: Kindergerechte Museen

Beitrag von nicki02 » Dienstag 22. Mai 2012, 18:59

in der albertina werden zu verschiedene ausstellungen auch workshops für kinder angeboten

Benutzeravatar
catwoman
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 19:38

Re: Kindergerechte Museen

Beitrag von catwoman » Dienstag 22. Mai 2012, 22:14

interessant
ich war schon lange nicht mehr in der albertina. Jetzt gibts Picasssoaustellung dort, oder?

@Christiane
Kaiserliches Sammelsurium also

Ich hab den Eindruck, die kaiserliche Familie war von Tieren, Gärten und merkwürdige Dinge besessen. :D
Was für Dinge stehen den in diesen Räumen herum?
Haben sich die kinder verkleidet?

Grüße
Catwoman
"Intelligenten Menschen imponierst Du nicht mit dem, was Du hast, sondern mit dem, was Du bist."

Benutzeravatar
@ndrea
Moderator
Moderator
Beiträge: 1275
Registriert: Samstag 24. Februar 2007, 20:05
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kindergerechte Museen

Beitrag von @ndrea » Mittwoch 23. Mai 2012, 15:50

nicki02 hat geschrieben:in der albertina werden zu verschiedene ausstellungen auch workshops für kinder angeboten
Mag jetzt nicht alles schlecht machen, aber diese Workshops sind mehr als ausbaufähig.
Da wird ein bisserl geklebt oder gemalt, schwache Performance...
Die Führung find ich immer gut. :cheers:
LG :hello2: @ndrea

anatasia
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 3. Mai 2012, 19:06

Re: Kindergerechte Museen

Beitrag von anatasia » Mittwoch 23. Mai 2012, 17:49

@ndrea hat geschrieben:Nun, ja. :roll:

Wir haben das vor 4 Jahren gemacht, und ich war leider eher enttäuscht. Was wir dort erfuhren, wussten wir großsteils schon. Das Ankleiden war lustig, aber da waren nicht mal genug Kostüme für alle da. :( Menutt-Tanzen war geplant und kam dann gar nicht dran.

Vielleicht hatten wir auch einfach Pech. Ich lass das deshalb heuer weg...
Was denkst du denn haben die insgesamt an Kostümen im Kindermuseum Schönbrunn? War genug zum basteln da?

Benutzeravatar
Christiane
LehrerIn
LehrerIn
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 1. April 2012, 17:24
Wohnort: Wien

Re: Kindergerechte Museen

Beitrag von Christiane » Mittwoch 23. Mai 2012, 21:01

@nicki02 Danke für den Tipp. Warst du schon einmal dort? Was hast du für Erfahrungen gemacht? Ich mag die Albertina allgemein sehr gerne, war letztens in der Magritte Ausstellung, die Kinderführungen, mit denen habe ich noch keine Erfahrung gemacht.

@catwoman Das ist ganz unterschiedlich, ein Zimmer war so eingerichtet, wie es früher ausgesehen hat, also mit dem kaiserlichen Bett. Die Wände waren wunderbar-kitschig bemalt. In den anderen Zimmern gab es unterschiedliche Spiele, Laden, Dinger an denen man drehen konnte (auch vieles für kleinere Kinder) - einfach viel zum entdecken. Und ja, die Kinder konnten sich verkleiden. Es gab da Kaiserskleidung, einen Spiegel und wir Erwachsenen konnten uns auch verkleiden :mrgreen:

@anastasia bzw. @andrea Also als wir da waren, gab es genug Kostüme. Es waren eigentlich sogar zu viele, wir hatten also die Qual der Wahl :wink:
"After all is said and done, more is said than done."

nicki02
LehrerIn
LehrerIn
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 30. Oktober 2010, 15:14

Re: Kindergerechte Museen

Beitrag von nicki02 » Donnerstag 24. Mai 2012, 14:57

hallo christiane,

ich hab mir auch die magritte ausstellung privat angesehen.
damals ist mir ein folder in die hände gefallen, in dem kinderworkshops angeboten wurden.
habe aber leider keine eigenen erfahrungen damit.

hier hab ich aber einen link gefunden, vielleicht hilft der dir weiter
http://www.albertina.at/fuehrungen__wor ... lksschulen

liebe grüße

Benutzeravatar
Christiane
LehrerIn
LehrerIn
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 1. April 2012, 17:24
Wohnort: Wien

Re: Kindergerechte Museen

Beitrag von Christiane » Freitag 25. Mai 2012, 14:32

@nicki02 Dankeschön für den Tipp, werde mich mal einlesen
"After all is said and done, more is said than done."

Benutzeravatar
@ndrea
Moderator
Moderator
Beiträge: 1275
Registriert: Samstag 24. Februar 2007, 20:05
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kindergerechte Museen

Beitrag von @ndrea » Freitag 25. Mai 2012, 19:19

anatasia hat geschrieben:
@ndrea hat geschrieben:Nun, ja. :roll:

Wir haben das vor 4 Jahren gemacht, und ich war leider eher enttäuscht. Was wir dort erfuhren, wussten wir großsteils schon. Das Ankleiden war lustig, aber da waren nicht mal genug Kostüme für alle da. :( Menutt-Tanzen war geplant und kam dann gar nicht dran.

Vielleicht hatten wir auch einfach Pech. Ich lass das deshalb heuer weg...
Was denkst du denn haben die insgesamt an Kostümen im Kindermuseum Schönbrunn? War genug zum basteln da?
Basteln stand nicht auf dem Plan.
LG :hello2: @ndrea

Antworten