Kindergerechte Museen

Tolle Idee und praktische Tipps zur Unterrichtsgestaltung

Moderatoren: Moka, @ndrea

Benutzeravatar
myway3
Landesschulrat
Landesschulrat
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 15:14

Re: Kindergerechte Museen

Beitrag von myway3 » Samstag 26. Mai 2012, 09:04

Wir waren vor 4 Jahren mit einer zweiten Klasse in der Albertina bei der van Gogh -Ausstellung...wir hatten die Kinderführung, fand ich sensationell...die Kids bekamen kleine Teppichfliesen und die Museumspädagogin hat sie immer vor jedem Bild hingesetzt, das besprochen wurde. D Sie hat das wirklich total kindgerecht gemacht, was man als KLassenlehrer ja sowieso schnell merkt! Das ganze fand während der regulären Aussstellung statt, d.h. die anderen Besucher waren auch da...es war so ein nettes Miteinander! :-)

Danach durften die Kinder malen.......was, wie Andrea bereits erwähnt hat, ausbaufähig wäre. Allerdings spielt da auch der Zeitfaktor eine Rolle, da wir ja wieder zurück über die Donau mussten!

Ich glaube aber, dass so etwas auch sehr stark von der Persönlichkeit des Museumspädagogen abhängt!

Lg
myway3
Zuletzt geändert von myway3 am Dienstag 29. Mai 2012, 17:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
@ndrea
Moderator
Moderator
Beiträge: 1279
Registriert: Samstag 24. Februar 2007, 20:05
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kindergerechte Museen

Beitrag von @ndrea » Samstag 26. Mai 2012, 13:12

Ja, der Zeitfaktor ist wohl auch der springende Punkt. Aber die Zeit ist knapp bemessen, das liegt am Angebot.
LG :hello2: @ndrea

Antworten