Bitte um Tipps zum Einführen der Malreihen

Tolle Idee und praktische Tipps zur Unterrichtsgestaltung

Moderatoren: Moka, @ndrea

Antworten
linchen
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 30. August 2013, 08:14

Bitte um Tipps zum Einführen der Malreihen

Beitrag von linchen » Freitag 30. August 2013, 08:20

Guten Morgen! Ich werde heuer eine 2. Klasse übernehmen, was für mich völliges Neuland ist. Deswegen einige Fragen an euch. Wann habt ihr in etwa damit angefangen, die Malreihen einzuführen? In welchem Abstand habt ihr ca. die einzelnen Reihen eingeführt? Habt ihr die Reihen in der Klasse aufgehängt? Und mussten die Kinder die Reihen bereits in der 2. Klasse gut beherrschen? Ich bin euch sehr dankbar für eure Antworten!

Hexe10
Stadtschulrat
Stadtschulrat
Beiträge: 248
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 20:01

Re: Bitte um Tipps zum Einführen der Malreihen

Beitrag von Hexe10 » Freitag 30. August 2013, 09:41

Welches Buch hast du?Da gibts bestimmt eine JP(in Wochen eingeteilt).Da kannst du nachschauen.Natürlich ist es wichtig,dass die Mareihen gut geübt werden.In der Klasse aufhängen?-dann können die Kinder "schummeln" :D Du könntest eine Art 1x1 Führerschein machen.Eine Vorlage gibts glaub ich im LL Web.

GLG

Benutzeravatar
@ndrea
Moderator
Moderator
Beiträge: 1279
Registriert: Samstag 24. Februar 2007, 20:05
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Bitte um Tipps zum Einführen der Malreihen

Beitrag von @ndrea » Freitag 30. August 2013, 16:56

Die meisten Bücher bauen etwa so auf: 10, 5, 2, 4, 3, 6, 8, 9, 7 - entsprechend dem Schwierigkeitsgrad

Ich lasse sie eine Weile an der Tafel stehen (-die jeweils neueste),
hänge sie aber nicht auf, weil ich sie bei LZK abfragen will.

Ich starte so, wie es in meinem Buch vorgesehen ist - etwa vor Weihnachten.
Grundsätzlich sollen sie schon in der 2. Klasse "sitzen". Sonst gibt's keinen "Führerschein" (o. Ä.) ...
LG :hello2: @ndrea

Benutzeravatar
myway3
Landesschulrat
Landesschulrat
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 15:14

Re: Bitte um Tipps zum Einführen der Malreihen

Beitrag von myway3 » Freitag 30. August 2013, 17:11

Auf der PH werden auch immer eigene Seminare für das 1X1 abgehalten...letztes Jahr war ich in "1X1 mal anders". Dort wurden Malsätzchen nicht nach Reihen , sondern nach Kernaufgaben erlernt( 5.2, 5.3,5.4 etc.)....interessant zu sehen. Aber ich bin bei der herkömmlichen Methode geblieben...

Meine 1X1 Reihen hängen auch in der Klasse an der Pinnwand......bei Überprüfungen drehen sie sie automatisch um ;-)

Sonst habe ich noch einen 1X1 Pass. Die Kinder kommen zu mir in der Pause und lassen sich abfragen, zuerst sagen sie es der Reihe nach auf, dann frage ich durcheinander. Wenn es passt , bekommen sie ein goldenes Sternchen. Bei jeder Reihe kann man sich mehrmals abfragen lassen. Die Pässe hängen mit einer Magnetklammer an der Tafel. So sehe ich immer, wer noch nicht oft bei mir war.

2-er und Zehner -Reihe hatten wir schon Ende der Ersten. In der Zweiten kamen alle anderen....ich hoffe , sie können sie noch ;-)

Erarbeitet habe ich mit Schüsserln und Muggelsteinen:"Geh 2 Mal zu der Schachtel mit den Muggelsteinen und bring uns 4 Muggelsteine" Wichtig, dass sie nicht mit beiden Schüsserln gegangen sind, sondern wirklich 2X mit immer nur 1 Schüssel. Damit kann man auch super die Umkehraufgaben verdeutlichen...

linchen
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 30. August 2013, 08:14

Re: Bitte um Tipps zum Einführen der Malreihen

Beitrag von linchen » Freitag 30. August 2013, 18:28

Danke euch für eure echt brauchbaren Tipps! Wie lange bleibt ihr aber ungefähr bei einer Reihe bis ihr die nächste einführt?

Benutzeravatar
myway3
Landesschulrat
Landesschulrat
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 15:14

Re: Bitte um Tipps zum Einführen der Malreihen

Beitrag von myway3 » Freitag 30. August 2013, 18:49

Der Abstand ist ja sowieso im Buch ersichtlich....

Ich sag mal so....den Begriff des Malnehmens...um den geht es ja , das mach ich mit den Kindern recht oft...damit sie das Prinzip verstehen, immer wieder zu Stundenbeginn ein paar Beispiele. Um wieder auf die Schüsselchen zu kommen: man kann den Inhalt der Schüsserln zusammenzählen ( in unserem Buch sind das die Schneckenrechnungen ---> da war immer eine Schnecke dazu gezeichnet, die Malrechnungen sind daneben die Mausrechnungen) Wenn die Kinder das Prinzip MALNEHMEN verstanden haben, geht es mit den anderen Reihen schneller...

Und ganz wichtig, beginnen sollte man erst, wenn der Hunderter( Orientierung, Stellenwert ...) sitzt, er ist die Voraussetzung für die Malreihen!

linchen
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 30. August 2013, 08:14

Re: Bitte um Tipps zum Einführen der Malreihen

Beitrag von linchen » Freitag 30. August 2013, 19:16

Wir haben das "Alles klar!" Leider ist da der Abstand nicht wirklich ersichtlich, finde ich jedenfalls.... Da ist auf einer Seite die Zehnerreihe, auf der nächsten die Fünferreihe und auf der nächsten schon die Zweierreihe. Welches Buch habt ihr und wie ist es dort?

Benutzeravatar
myway3
Landesschulrat
Landesschulrat
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 15:14

Re: Bitte um Tipps zum Einführen der Malreihen

Beitrag von myway3 » Freitag 30. August 2013, 19:34

Ich hatte die MatheforscherInnen... da waren 10 und 5 auch recht schnell hintereinander...aber die Zehnerreihe ist ja eh easy. Ich würde aber auf keinen Fall 2 Malreihen in einer Woche machen....mach dazwischen immer andere Seiten, da kannst eh flexibel sein...du musst ja die Seiten nicht in starrer Reihenfolge hintereinander machen...

Hexe10
Stadtschulrat
Stadtschulrat
Beiträge: 248
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 20:01

Re: Bitte um Tipps zum Einführen der Malreihen

Beitrag von Hexe10 » Freitag 30. August 2013, 19:39

Hab mir grad die JP für Alles Klar angesehen und da wird der Stoff mit Seite in Schulwochen unterteilt.Das wird eine Hilfe für dich sein.

Benutzeravatar
myway3
Landesschulrat
Landesschulrat
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 15:14

Re: Bitte um Tipps zum Einführen der Malreihen

Beitrag von myway3 » Freitag 30. August 2013, 20:04

Meine Zierzeilen in den Haus- und Schulheften sind oft die Ergebniszahlen von Malreihe: 5 10 15 20 25 30 35 40 ....

Zu empfehlen ist auch der 1X1 Trainer von Veritas! Zu Beginn jeder Mathestunde bekommen die Kinder ein Blatt ( auf der KV sind Gruppe A und Gruppe B), dann arbeiten sie 3 Minuten dran ( von mir gestoppt)... die Kinder erkennen da sofort ihre Lernfortschritte...

http://www.veritas.at/der-einmaleins-trainer.html

An und für sich mag ich die Zahlenreise so gar nicht, aber der Trainer ist gut, es gibt auch einen Rechentrainer und einen Divisionstrainer.

Hexe10
Stadtschulrat
Stadtschulrat
Beiträge: 248
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 20:01

Re: Bitte um Tipps zum Einführen der Malreihen

Beitrag von Hexe10 » Freitag 30. August 2013, 20:51

den 1x1 Traier mag ich auch gerne!

@myway:Wieviel Malsätzchen "sollte" man in der 3.schaffen in 3 Minuten?

Benutzeravatar
myway3
Landesschulrat
Landesschulrat
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 15:14

Re: Bitte um Tipps zum Einführen der Malreihen

Beitrag von myway3 » Samstag 31. August 2013, 08:24

Idealfall wären 30 Rechnungen in 3 Minuten . Hängt aber von der Klasse ab. Die Masterblätter haben 48 Blätter. Kannst aber nachlesen, auf der Verlagsseite gibt es Downloads zum Trainer. Unter Inhaltsverzeichnis steht es genau beschrieben.Probeseiten gibt es auch.

linchen
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 30. August 2013, 08:14

Re: Bitte um Tipps zum Einführen der Malreihen

Beitrag von linchen » Samstag 31. August 2013, 10:11

Danke euch für eure tollen Antworten, sie helfen mir echt weiter. Ich sehe, ihr seid alles sehr erfahrene Mathematikerinnen. Darf ich euch noch etwas fragen? Wie handhabt ihr das mit dem Kopfrechnen? Spielerisch? Oder habt ihr ein Kopfrechenheft? Habt ihr dafür jeden Tag fix 5 Minuten eingeplant oder macht ihr das einfach, wann Zeit ist? Danke euch!

Benutzeravatar
myway3
Landesschulrat
Landesschulrat
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 15:14

Re: Bitte um Tipps zum Einführen der Malreihen

Beitrag von myway3 » Samstag 31. August 2013, 12:18

Ich mache es so in der Art wie hier :
http://vs-material.wegerer.at/mathe/pdf ... Ballon.pdf ( im LL-Web unter "Gemischte Aufgaben" ZR 10, da gibts noch Tiere, Schneemänner Obst als Vorlagen)


Kann man aber am PC recht schnell selber machen, ich mache Kreise oder Linien. Für jeden Tag der Woche eine Zeile, daneben : ___ P.

Am Ende der Woche wird die Gesamtpunkteanzahl zusammengezählt.

Da wir aber auch ein Bleistiftheft haben, in dem alles mal so schnell zwischendurch geübt wird, sage ich einfach Rechnungen an und die Kinder notieren nur das Ergebnis! Dort eben, wenn gerade Zeit ist...


Linchen, wenn du möchtest, kannst mir auch eine PN schreiben, ich schick dir dann meine Tel. Nr.......falls du noch Fragen haben solltest ;)

Antworten