Habt ihr auch ein Abschlussritual?

Tolle Idee und praktische Tipps zur Unterrichtsgestaltung

Moderatoren: Moka, @ndrea

Antworten
Herzchen
OberlehrerIn
OberlehrerIn
Beiträge: 34
Registriert: Samstag 29. September 2007, 23:23

Habt ihr auch ein Abschlussritual?

Beitrag von Herzchen » Samstag 23. August 2008, 09:47

Durch das Morgenritual komme ich drauf: Habt ihr einen gemeinsamen Abschluss am Ende des Schultags?

Wir haben in der ersten Klasse immer ein Abschlusslied gesungen (Wer hat an der Uhr gedreht ...) , für die zweite Klasse hätte ich gern etwas Anderes.

Benutzeravatar
KaMe
UnterrichtsministerIn
UnterrichtsministerIn
Beiträge: 533
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 17:29

Beitrag von KaMe » Samstag 23. August 2008, 11:33

Da meine Kids zu relativ unterschiedlichen Zeiten aus haben (die einen haben r.k., die anderen isl. oder ähnliches, der nächste geht Handball, der andere Ungarisch, ..) und ich auch nicht immer die letzte Stunde drinnen war, in diesem Turnus nein.
Wenn Zeit ist und es passt, die Klasse sauber ist usw., dann singen wir gerne,aber eher etwas, das die Kinder sich wünschen oder wir spielen ein Spiel.
Danach müssen sie sich ohnedies umziehen und ich bringe sie zum Schultor. Die Verabschiedung dort gleicht dann ja eh wieder einem Ritual *g*.

joy
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 9. August 2008, 17:35
Wohnort: südliches Niederösterreich

Habt ihr auch ein Abschlussritual?

Beitrag von joy » Dienstag 26. August 2008, 19:54

Also, wenn es sich bei uns ausgegangen ist, dann haben wir noch eine Schlussrunde gemacht und jeder durfte ein Feedback über den heutigen Tag abgeben. Das war nicht nur für die Kinder ganz nett, sondern hat auch mir viel gebracht - Rückschau, zu sehen, WIE es jeder einzelne gefunden hat, was sie gut verstanden haben, was alles in der Luft stand, Verbesserungsvorschläge,...
Mir war wichtig, dass wir untereinander EHRLICH waren und versucht haben, alles beim Namen zu nennen. Da wurde dann erzählt, wie toll es war, dass wir in der Pause wieder einmal in der Klasse geblieben sind und nicht im Garten waren, genauso wie, dass es heute nicht so schön war, dass sie mit diesem x-beliebigen Partner gearbeitet haben. oder dass es eben echt cool war, am Gang zu liegen und dort Teile der Freiarbeit zu machen.
So wie es in einer Feedbackrunde üblich ist, habe ich einfach zugehört und am Schluss "Danke" gesagt. Gab es etwas, wo ich das Gefühl hatte, es sollte aufgelöst werden, so habe ich es meist am nächsten Tag angeschnitten und wir haben es geklärt. :sunny:
Für mich waren solche Abschlussrunden immer sehr wichtig. Besonders an Tagen, an denen man das Gefühl hat: Heute hat aber einiges nicht so funktioniert, wie ich es mir gewünschen hätte. Da bekam ich nicht einmal ein Lob, weil eine Kleinigkeit, die mir gar nicht so wichtig erschienen ist, für ein Kind aber von großer Bedeutung war und gerade diese eine "kleinigkeit" dem Kind viel gegeben hat. :D
Träume nicht dein Leben-
lebe deinen Traum!

DorisHermann
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 11
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 15:34
Wohnort: RLP, D

Beitrag von DorisHermann » Donnerstag 28. August 2008, 16:39

Wir sagen jeden Tag diesen kleinen Spruch auf:

1, 2, 3, 4 - seid ihr denn noch alle hier?
5, 6, 7, 8 - jetzt wird aber Schluss gemacht!
Dann kommt noch 9 und 10 - tschüss, auf Wiedersehen!

Die Kinder LIEBEN diesen Spruch :D ! Selbst wenn sie vorher noch in einem anderen Raum waren (wg. Reli etc.), kommen sie kurz ehe es klingelt in den Klassenraum und sagen ihn gemeinsam auf :D .
Selbst wenn ich mal nicht da sein sollte, sagen sie ihn trotzdem :wink: ! Inzwischen wollten sie sogar eine englische Version des Spruches haben....
Eine lange Zeit lang haben wir freitags immer eine Wochenabschlussrunde gemacht, in der jedes Kind erzählte, was ihm in der Woche besonders gut gefallen hatte. Negative Sachen haben wir bewusst außen vor gelassen und sind so alle mit einem Lächeln im Gesicht ins Wochenende gestartet.
Z.Zt. erlaubt das der Stundenplan leider nicht :( .

nizzi
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 14. August 2008, 11:19
Wohnort: Bregenz
Kontaktdaten:

Beitrag von nizzi » Sonntag 31. August 2008, 20:35

Mein Ritual 1. Klasse VS:
Vor dieser Idee dauerte das tägliche Aufräumen der Klasse, Zusammenpacken und Anziehen... eine Ewigkeit und ich hab mir dabei den Mund fusselig geredet.
Dann hatte ich die Idee mit dem Lied, hab das ganze in ein Spiel verpackt und das hat so was von spitzenmäßig geklappt :lol:

Täglich zum Unterrichtschlusss schaltete ich ein bestimmtes Lied ein. Immer das Gleiche!
(letztes Jahr war es "Der Breitmaulfrosch" von Bluatschink)
Bis zum Ende des Liedes mussten die Kinder ihre Schultasche packen, den Platz aufräumen, sich anziehen und sich wieder vor ihren Tisch hinstellen. Das Lied dauert nur ca 3 min ABER die Kinder haben es geschafft!!
Werde das heuer wieder machen, aber nicht mehr mit dem Breitmaulfrosch, eher eines, das ruhiger ist.
Nicole

Antworten