Pensenbuch

Tolle Idee und praktische Tipps zur Unterrichtsgestaltung

Moderatoren: Moka, @ndrea

Antworten
tigerentlein
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 8. Mai 2007, 16:17
Wohnort: Vorarlberg

Pensenbuch

Beitrag von tigerentlein » Montag 8. Juni 2009, 13:25

Hallo zusammen!

Ich hab jetzt schon sehr viel positives über Pensenbücher gehört und gelesen. Scheint ja ein richtiger Lernzielkatalog zu sein.
Weiß jemand von euch, wo man ein solches Pensenbuch herbekommt? Würd mir das gern mal genauer ansehen!

Lg
Alexandra

Yvonne Sommer
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 6. Oktober 2007, 20:18
Wohnort: Edenkoben, Rheinland-Pfalz

Pensenbuch

Beitrag von Yvonne Sommer » Donnerstag 25. Juni 2009, 20:42

bei uns an der Montessori-Schule heißt das Pensenbuch "Lernbegleiter" und es umfasst tatsächlich alle Lernziele der ersten 4 Jahrgänge, also der gesamten Grundschulezeit. Das mussten wir uns aber selbst erst erarbeiten - Lernziele gemäß dem Rahmenplan in einer für Kinder verständlichen Frage formulieren und dann grafisch aufbereiten (in unserem Falle sind die LErnziele den jeweilgen Montessori-Materialien zugeordnet, welche dann auch abgebildet sind.)
Im Verlag an der Ruhr gibt es die Reihe ""Mein Könnerheft". Das ist sowas schon vorgefertigt.Gibt es für jedes Fach.Ist aber sehr textlastig und allgemein gehalten.
Gruß
Yvonne

Benutzeravatar
KaMe
UnterrichtsministerIn
UnterrichtsministerIn
Beiträge: 533
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 17:29

Beitrag von KaMe » Donnerstag 25. Juni 2009, 20:45

Ich interessiere mich auch für das übernächste Schuljahr dafür...oder für eine reine verbale Beurteilung. Sollte jemand hier Erfahrung damit haben, meldet euch bitte.

mitzi
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 25. April 2009, 11:22

Beitrag von mitzi » Sonntag 28. Juni 2009, 10:58

Vor Jahren hab ich mal das Pensenbuch geführt. Ich fand es sehr mühsam und es fehlte vor allem die Zeit die Kinder in allen Einzelheiten zu beobachten (wenn man es korrekt ausfüllen will). Nutzen und Aufwand stehen für mich in keinem Verhältnis.

Benutzeravatar
@ndrea
Moderator
Moderator
Beiträge: 1279
Registriert: Samstag 24. Februar 2007, 20:05
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von @ndrea » Sonntag 28. Juni 2009, 11:24

Sehe ich auch so.
LG :hello2: @ndrea

Benutzeravatar
KaMe
UnterrichtsministerIn
UnterrichtsministerIn
Beiträge: 533
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 17:29

Beitrag von KaMe » Sonntag 28. Juni 2009, 12:31

Das hab ich eben bis jetzt auch von den Pensenbuchverwendern gehört..aber wie sieht es mit verbaler Beurteilung aus? (ich mach das ohnedies schon zusätzlich seit Jahren)...

Benutzeravatar
@ndrea
Moderator
Moderator
Beiträge: 1279
Registriert: Samstag 24. Februar 2007, 20:05
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von @ndrea » Sonntag 28. Juni 2009, 13:38

Mag ich nicht, weil man da verbal so eingeschränkt ist/wird.
Ich mach's deshalb so wie du.
LG :hello2: @ndrea

Benutzeravatar
manuela
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 50
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 20:23
Wohnort: Oberpullendorf
Kontaktdaten:

Verbale Beurteilung

Beitrag von manuela » Sonntag 28. Juni 2009, 17:39

Meine Erfahrung zur Verbalen Beurteilung bei Studenten, die man ziffernmäßig und verbal beurteilt:
Ich habe die Note im Kopf und formuliere dann passend. Der Zeitaufwand ist enorm, möchte ich bei meinen Kids nicht machen.
Wende dein Gesicht zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter dir. [chinesisches Sprichwort]

Benutzeravatar
KaMe
UnterrichtsministerIn
UnterrichtsministerIn
Beiträge: 533
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 17:29

Beitrag von KaMe » Sonntag 28. Juni 2009, 19:20

aber...man müsste nicht ewig um *Noten* streiten...seufz!

ilvie
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 20:11

Beitrag von ilvie » Sonntag 28. Juni 2009, 20:19

Hallo!

Hier gibt`s einen Lernzielkatalog für die Grundstufe 1:
http://www.pi-stmk.ac.at/aps/hp/_files/ ... VS-GS1.doc

lg ilvie

tigerentlein
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 8. Mai 2007, 16:17
Wohnort: Vorarlberg

Beitrag von tigerentlein » Mittwoch 1. Juli 2009, 13:02

Vielen herzlichen Dank für eure zahlreichen Antworten! Leider ist mir immer noch nicht ganz klar wo ich so ein Pensenbuch herbekomme! Darf ich mir das als gebundenes Buch vorstellen oder wie sieht es überhaupt aus?

Lg
Alexandra

marienkaefer
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 63
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 19:47

Re: Pensenbuch

Beitrag von marienkaefer » Sonntag 25. Juli 2010, 12:34

Yvonne Sommer hat geschrieben:bei uns an der Montessori-Schule heißt das Pensenbuch "Lernbegleiter" und es umfasst tatsächlich alle Lernziele der ersten 4 Jahrgänge, also der gesamten Grundschulezeit. Das mussten wir uns aber selbst erst erarbeiten - Lernziele gemäß dem Rahmenplan in einer für Kinder verständlichen Frage formulieren und dann grafisch aufbereiten (in unserem Falle sind die LErnziele den jeweilgen Montessori-Materialien zugeordnet, welche dann auch abgebildet sind.)
Im Verlag an der Ruhr gibt es die Reihe ""Mein Könnerheft". Das ist sowas schon vorgefertigt.Gibt es für jedes Fach.Ist aber sehr textlastig und allgemein gehalten.
Gruß
Yvonne
kannst du ein bisschen mehr über die lernbegleiter erzählen ? wie ausführlich sind sie ?

Silvi
LehrerIn
LehrerIn
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2010, 22:09

Beitrag von Silvi » Dienstag 27. Juli 2010, 22:05

Das Pensenbuch bekommt man dort, wo man die Schuldruchsorten bestellt. In Wien ist das der Stadtschulrat. Schau dir den Link mal an, vielleicht hilft dir das weiter.
www.schulentwicklung.at

dogu
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 72
Registriert: Dienstag 23. März 2010, 17:08

Beitrag von dogu » Mittwoch 28. Juli 2010, 15:24

nein das ist kein gebundenes buch.

du kannst dir auch selbst eine machen, wie du es für dich gerne hättest, natürlich anhand dem lehrplan.
bevor du das hergibtst muss es aber abgesegnet werden. darüber informierst du dich aber am besten bei deiner direktorin...das ist sicher in jedem bundesland anders...

Benutzeravatar
KaMe
UnterrichtsministerIn
UnterrichtsministerIn
Beiträge: 533
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 17:29

Beitrag von KaMe » Mittwoch 28. Juli 2010, 18:32

@ Silvi: Bei deinem Link hab ich eben -offtopic - etwas gefunden,das euch alle vielleicht interessiert, irgendwie total schön und interessant...vor allem die Formulierung: herzintelligente LehrerInnen..

http://www.schulentwicklung.at/joomla/i ... ersion.pdf

Offtopic..aber ich weiß in der Schnelle nicht,wo ichs hingeben kann.

Antworten