playway vs sally

Fragen & Tipps zu Einsatz, Erfahrung, JP, Material-Ergänzungen

Moderatoren: Moka, @ndrea

Antworten
darkangel1600
LehrerIn
LehrerIn
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 6. November 2008, 18:19

playway vs sally

Beitrag von darkangel1600 » Dienstag 16. November 2010, 17:43

hallo miteinander! unser kollegium steht vor einem problem. da playway ja neu aufgesetzt wurde, muss man ja nun auch alle materialien wieder neu anschaffen (cds, picture cards, ...)
unsere direktorin meint, dass wir uns auf ein e-buch einigen sollen, für das dann sämtliches material angeschafft wird. nur stellt sich für mich die frage, ob die neue playway version das hält, was sie verspricht.
auf der anderen seite gefällt uns auch sally recht gut.
aufgebaut sind beide lehrwerke doch ähnlich, oder? welche unterschiede gibt es?
wofür würdet ihr euch entscheiden?

Benutzeravatar
Milka
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 64
Registriert: Samstag 18. September 2010, 18:01

Beitrag von Milka » Dienstag 16. November 2010, 23:15

also ich arbeite mit dem neuen playway. (kenne die alte versionen nur vom supplieren). ich finde es toll, dass man playway auch ganz spontan und in kurzen sequenzen einsetzen kann. es ist nich viel vorbereitung nötig und den kindern gefällt es. mit sally habe ich keinerlei erfahrung. (PS: ich habe eine zweite)

spenger
OberlehrerIn
OberlehrerIn
Beiträge: 36
Registriert: Dienstag 6. März 2007, 17:48
Wohnort: 2822 Bad Erlach

Beitrag von spenger » Dienstag 16. November 2010, 23:38

Wir hatten an unserer Schule auch Playway.Haben jetzt Sally angeschafft, da ´die Materialien billiger sind.Arbeite recht gerne mit Sally und den Kindern gefällt es auch. Im Schülerbuch befindet sich eine CD mit Liedern und Reimen.

Benutzeravatar
KaMe
UnterrichtsministerIn
UnterrichtsministerIn
Beiträge: 533
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 17:29

Beitrag von KaMe » Mittwoch 17. November 2010, 14:54

Wir arbeiten alle an der Schule mit Playway..ich zum 1.Mal und mit wenig Begeisterung, ich mag Sally weitaus mehr.

Benutzeravatar
Moka
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 451
Registriert: Freitag 23. Februar 2007, 18:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Moka » Mittwoch 17. November 2010, 23:54

mir gefällt das Känguru als Protagonist besser
es ist billiger - und ich muss nicht mit den Koll. die "Schul-Pakete" teilen
ich find's übersichtlicher in der vorbereitung
~~~~~~~~~~~~
Carpe diem, Moka

Brigitte
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 72
Registriert: Donnerstag 20. Dezember 2007, 14:48
Wohnort:

Beitrag von Brigitte » Donnerstag 18. November 2010, 14:01

Auch ich arbeite sehr gern mit "Sally". Die Kinder lieben die flotten Songs.

dogu
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 72
Registriert: Dienstag 23. März 2010, 17:08

Beitrag von dogu » Donnerstag 18. November 2010, 20:11

ich mag playway gar nicht - obwohl unsere schule damit arbeitet.
bin aber ein sehr optischer typ und ich mag die zeichnungen nicht.
eine kollegin und ich als einzige nicht!

march
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 70
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 15:34

Beitrag von march » Donnerstag 18. November 2010, 21:24

Ich habe kein Buch bestellt (3.Klasse).
Wenn es mit der Vorbereitung schnell gehen muss, kopiere ich aus dem Playway. Es ist komplett an der Schule vorhanden. Die "älteren" Kolleginnen lieben es und arbeiten sehr gerne damit.
Wir "jungen" mögen es nicht. Wir arbeiten viel mit englischen Kinderbüchern.
Ich glaube, du musst dich auf dein Bauchgefühl verlassen! Schau dir die Bücher in Ruhe an. Welches spricht dich mehr an (Inhalt, Bilder,...)?

grundschulatelier
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 15:05
Kontaktdaten:

Beitrag von grundschulatelier » Donnerstag 16. Februar 2012, 12:55

Ich mag Playway nicht. Es ist mir zu eng strukturiert.
Lieber arbeite ich etwas lehrwerksunabhängiger.
Das ist mit Ginger und Sunshine z.B. besser möglich, meiner Meinung nach.
Unterrichtsmaterial für die Grundschule
https://www.grundschulatelier.de

Benutzeravatar
myway3
Landesschulrat
Landesschulrat
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 15:14

Beitrag von myway3 » Freitag 17. Februar 2012, 19:29

Ich kann mit Playway auch ganz und gar nicht...sicher ist es toll Cds, Videos, Material dazu zu haben, aber es würde mich persönlich schränkt es völlig ein, es ist mir zu programmhaft und nicht viele Seiten davon sagen mir zu.....da steht für mich das Preis -Leistungsverhältnis in keiner Relation!

Noch dazu muss man dann das Material mit den anderen Kollegen teilen, was bedeutet, den Sachen ständig hinterher zu laufen!

In der ersten und zweiten Klasse verwende ich sowieso nie ein Englischbuch!

Für die dritte habe ich auch schon an Sally gedacht, allerdings habe ich schon von einigen Kollegen gehört, dass es ziemlich anspruchsvoll sein soll und es für ihre KLassen nicht geeignet ist!

Sehr gut hat mir auch Storytime vom Verlag Westermann gefallen, da sind in der 3. und 4. Klasse jeweils 5 englische Kinderbücher die Grundlage anhand der der Stoff aufgebaut ist.
Nachteil: das Buch ist nicht in unserer Schulbuchliste...in meiner letzten Klasse hat es ein Vater, der bei einem Verlag arbeitet für uns von Verlag zu Verlag aus Deutschland bestellt und da mussten wir noch einige Zeit warten, da zuerst die Schulen in Deutschland beliefert wurden...

Keine Ahnung, warum Westermann das nicht für Österreich im Programm hat, es war das mit Abstand beste Englischbuch, das ich gesehen habe!

Antworten