Welche Schulbücher für 1. Klasse VS?

Fragen & Tipps zu Einsatz, Erfahrung, JP, Material-Ergänzungen

Moderatoren: Moka, @ndrea

Benutzeravatar
Ingeborg
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 131
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 09:19
Wohnort:

Re: Welche Schulbücher für 1. Klasse VS?

Beitrag von Ingeborg » Dienstag 21. Januar 2014, 14:40

Wir überlegen gerade, welches Deutschbuch wir für die nächste 1. Klasse nehmen sollen.
Vor 4 und vor 8 Jahren hatten wir den Imo und waren nicht unzufrieden.
Jetzt wird das Karibu so gelobt und neu gibts die Wunderwelt Sprache - schaut auch nett aus.
Und dann gibts ja noch immer das Frohe Lernen und die Mimi und...... :wink:
Womit arbeitet ihr am liebsten?

Im Mathe wirds wahrscheinlich das "Alles klar" - das haben wir jetzt auch seit der 2.
SU - wenn sichs ausgeht - Schatzkiste 1 (da gibts auch eine Ausgabe für meine I-Kinder), oder Lasso.

shopgirl
Stadtschulrat
Stadtschulrat
Beiträge: 232
Registriert: Freitag 2. März 2007, 23:42

Re: Welche Schulbücher für 1. Klasse VS?

Beitrag von shopgirl » Dienstag 21. Januar 2014, 16:08

Also das Wunderwelt der Sprache hab ich mir durchgeschaut - Fazit: zuuuu viele Einzelhefte, das würde meine 1.Klässler verwirren.

Ich hab heuer folgendes: Frohes Lernen (gerne wieder), Zahlenreise und Playway - SU Buch hab ich außer in der 4.Klasse noch nie eines benützt (und da auch nur den speziellen Länderteil)

mg
shopi

Katara
Stadtschulrat
Stadtschulrat
Beiträge: 155
Registriert: Samstag 20. August 2011, 16:09

Re: Welche Schulbücher für 1. Klasse VS?

Beitrag von Katara » Dienstag 21. Januar 2014, 17:18

Hallo!

Also ich arbeite zur Zeit mit dem frohen Lernen und bin wirklich sehr zufrieden damit. Muss dazu sagen, dass ich vorher noch nie eine 1. hatte und daher ein Buch gesucht habe, dass mir auch Freiräume lässt. Denn Bücher wie Karibu , Zebra usw. gefallen mir zwar sehr gut, aber damit muss man sich an den vorgegebenen Weg mit der Silbenmethode usw. Halten sonst ist das Buch unbrauchbar.

Zusätzlich lasse ich auch Teile von Fröhlers Lilo einfließen, wie z.b. Das Leselernprogramm auf der CD-Rom oder die Arbeit mit den Silben und Silbenkarten.

Wunderwelt Spräche würde mir aber auch gut gefallen. An die vielen Hefte gewöhnen sich die Kinder glaub ich. ;)


In Mathe habe ich Alles Klar und das ist auch toll! Kann gut damit arbeiten und auch die Kinder kommen gut zurecht.

Benutzeravatar
@ndrea
Moderator
Moderator
Beiträge: 1271
Registriert: Samstag 24. Februar 2007, 20:05
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Welche Schulbücher für 1. Klasse VS?

Beitrag von @ndrea » Dienstag 21. Januar 2014, 22:10

Also das Frohe Lernen bleibt unbestritten:
Idealer Buchstabenkanon, da haben die Kinder bald Erfolgserlebnisse.

In Mathe werde ich nun auf die MatheforscherInnen umsteigen.
LG :hello2: @ndrea

Antworten