Mathe-ForscherInnen

Fragen & Tipps zu Einsatz, Erfahrung, JP, Material-Ergänzungen

Moderatoren: Moka, @ndrea

Antworten
Benutzeravatar
Herta
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 27. Februar 2010, 16:18
Wohnort: Wien

Mathe-ForscherInnen

Beitrag von Herta » Mittwoch 18. Januar 2012, 17:33

Kennt jemand dieses Mathematikbuch? Überlege es für die nächste 1. zu bestellen. Würde mich über Erfahrunswerte freuen.

maja
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 14
Registriert: Montag 27. Juni 2011, 13:31

Beitrag von maja » Sonntag 29. Januar 2012, 17:43

ich persönlich habe noch nicht damit gearbeitet, weiß aber von einer freundin, die damit arbeitet, dass einige kinder schwierigkeiten haben, das tatsächlich wichtige auf den seiten heraus zu filtern, da sie sehr "voll gepackt" sind mit zeichnungen etc.
die einführung des minus mit dem schwarzen loch war für die kinder sehr ansprechend.

ich habe viel gutes vom zahlenbuch 1 gehört, selbst aber auch noch nicht damit gearbeitet...

Benutzeravatar
myway3
Landesschulrat
Landesschulrat
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 15:14

Beitrag von myway3 » Samstag 4. Februar 2012, 15:26

Ich habe mir das Zahlenbuch durchgesehen....mir persönlich sind die Seiten zu überladen und nicht übersichtlich....

Die MatheforscherInnen gefallen mir hingegen recht gut, gerade die sind meiner Meinung nach für Kinder übersichtlicher...eine Kollegin arbeitet damit und ist sehr zufrieden...

Möglicherweise muss man noch Übungsmaterial zusätzlich herstellen, was mir aber lieber ist, da kann ich besser auf die Bedürfnisse der Kinder eingehen ....

Einige Bücher gehen ja recht flott voran und lassen kaum Spielraum zum Festigen u. Vertiefen, das ist eher Stress...

Es gibt auch noch einen Lehrerband zu MatheforscherInnen mit Cd, auf der KV sind...den kenn ich aber nicht!

Habe ja jetzt in der ersten Klasse EINS PLUS, mit dem bin ich gar nicht zufrieden, was ich auch hier schon mal im Forum geschrieben habe...

Ich werde also nächstes Jahr die MatheforscherInnen nehmen.

Leider habe ich mir die Einzelplatzlizenz für EINS PLUS gekauft und auch die CDs mit den Geschichten und Liedern , sowie alle anderen Zusatzmaterialien....:-(

Benutzeravatar
Bidit
LehrerIn
LehrerIn
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 15. Juli 2008, 13:37
Wohnort: Niederösterreich

Beitrag von Bidit » Sonntag 5. Februar 2012, 14:21

Zwei Kolleginnen hatten im Vorjahr das Zahlenbuch 1, da es sehr hochgelobt und fast auf jeder Fortbildung gefordert wurde, damit zu arbeiten. Schon im 1. Semester kamen sie zur Einsicht "Nie wieder".
Das Zahlenbuch erfordert ein völliges Umdenken, das einen Großteil der Kinder überfordert hat. Und sie mussten viel Übungsmaterial zur Festigung dazukopieren.

Ich habe mit dem Mathetiger im letzten Jahrgang gute Erfahrungen gemacht, leider sind meine derzeitigen Schüler nicht so die logischen Rechner und mit dem Buch leicht überfordert (und das Papier ist seehr dünn, was wir schon Risse und Löcher mit Tixo reparieren mussten :roll: ).

Ich werde wohl auf "Alles klar" umsteigen. Etwas "leichter" und strukturierter als der Tiger. Und meine Kollegen sind auch zufrieden damit.

Silvi
LehrerIn
LehrerIn
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2010, 22:09

Beitrag von Silvi » Montag 6. Februar 2012, 17:41

Bin auch am Überlegen "Die Mathe-Forscherinnen" zu bestellen.

Gerade der erste Abschnitt hat mich angesprochen. Mathematisches Grundvokabular lässt sich so gut aufbauen. Es geht recht langsam, aber doch anspruchsvoll voran. Logisches Denken, Reihen forsetzen, Vereinbarungen treffen, genaues Hinsehen, .........

Beim letzten Durchgang habe ich die Matheprofis ausprobiert. Konnte leider Vieles nicht umsetzen, weil ich die sprachlichen Grundkompetenzen nicht gegeben waren.
Das Kommunizieren, Vergleichen etc. zwischen den Kindern war nicht möglich.
Die CD-rom war aber ein Hit. Obwohl ich in der 2.Klasse auf "Alles klar" umgestiegen bin, haben die Kinder die CD´s der Matheprofis bis zur 4 Klasse gut angenommen. Vor allem die besseren MathematikerInnen haben die zum Teil sehr anspruchsvollen Aufgaben geschätzt.

Benutzeravatar
myway3
Landesschulrat
Landesschulrat
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 15:14

Beitrag von myway3 » Montag 6. Februar 2012, 20:04

Habe mir heute beim Verlag online Prüfexemplare von MatheforscherInnen 1 und 2 bestellt...da muss man sich einloggen und auch die eigene Schulkennzahl wissen, dann ist es problemlos.

Antworten