1.Kl.: Zahlenreise NEU vs. Mathe-Forscher/innen, Alles klar

Fragen & Tipps zu Einsatz, Erfahrung, JP, Material-Ergänzungen

Moderatoren: Moka, @ndrea

Lumi
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 26. Januar 2014, 02:57

1.Kl.: Zahlenreise NEU vs. Mathe-Forscher/innen, Alles klar

Beitrag von Lumi » Mittwoch 29. Januar 2014, 22:20

Liebe KollegInnen!

Da ich nächstes Jahr wieder eine Erste unterrichten werde, bin ich schon am Überlegen, welches Mathebuch uns wohl begleiten wird. Hatte bisher den Zahlenzug, der ist aber nicht auf die Bildungsstandards ausgerichtet, daher wollte ich mal umsteigen. Zur Auswahl stehen:

-) Die Matheforscher/innen: finde ich echt supersüß mit der Leitfigur und vom Konzept her. Leider habe ich die Befürchtung, dass hier in den Büchern die Automatisierung der Rechenoperationen eher kurz kommt und dass ich Unmengen von der DVD dazukopieren muss?! Wäre dankbar für eure Eindrücke!

-) Zahlenreise NEU: hab ich online durchgeblättert und finde ich dank der kompletten Neuüberarbeitung jetzt auch brauchbar... Was meint ihr dazu?
Hab auch mal mit der alten Zahlenreise gearbeitet, fand sie aber nicht sehr ansprechend, allein schon von der Illustration her. Die Neubearbeitung kommt mir wesentlich gelungener vor...

-) Alles klar: Hier habe ich den Eindruck, dass echt viel Übungsmaterial vorliegt.

ich weiß schon, jeder muss "sein" Buch selbst finden und perfekt ist ja ohnehin nicht wirklich ein Werk, aber bitte könnt ihr mir eure Eindrücke/ Erfahrungen zu diesen Büchern mitteilen?

Viele liebe Grüße,
Lumi

Hexe10
Stadtschulrat
Stadtschulrat
Beiträge: 248
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 20:01

Re: 1.Kl.: Zahlenreise NEU vs. Mathe-Forscher/innen, Alles k

Beitrag von Hexe10 » Mittwoch 29. Januar 2014, 23:35

Ich gebe meine Stimme für Alles Klar.Ist zwar etwas anspruchsvoller,aber für die BIST super!Zahlenreise mag ich gar nicht.Auch nicht die Überarbeitung.

Lumi
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 26. Januar 2014, 02:57

Re: 1.Kl.: Zahlenreise NEU vs. Mathe-Forscher/innen, Alles k

Beitrag von Lumi » Donnerstag 30. Januar 2014, 00:40

Danke gleich einmal für deine rasche Stimmabgabe! :D

Das Alles klar spricht mich auch sehr an, aber mir sind doch 2 Dinge eher negativ aufgefallen:
-) Das Lehrerhandbuch enthält kaum Ideen für eine nette didaktische Umsetzung (meiner Meinung nach). Da muss man schon viel auf die eigene Kreativität zurückgreifen (gut, daran solls bei uns allen ja wohl doch nicht scheitern; ist mir nur irgendwie ungut aufgefallen).
-) Die beiden Übungsteile, die zusätzlich angeboten werden, passen wegen der hohen Anschaffungskosten fürs ABC der Tiere nicht mehr in mein Budget. :-(
Habt ihr die alle in eurem Budget untergebracht?! Welcher Übungsteil ist eurer Erfahrung nach eher verzichtbar?

Macht mir irgendjemand vielleicht Mut für die Matheforscher/innen? ;-)

Danke und viele liebe Grüße,
Lumi

Katara
Stadtschulrat
Stadtschulrat
Beiträge: 155
Registriert: Samstag 20. August 2011, 16:09

Re: 1.Kl.: Zahlenreise NEU vs. Mathe-Forscher/innen, Alles k

Beitrag von Katara » Donnerstag 30. Januar 2014, 07:24

Liebe lumi!

Ich arbeite heuer auch mit alles klar in der 1. und bin sehr zufrieden. :) es wird zwar rasch bis zum zahlenraum 10 vorangegangen (wir haben es aber etwas langsamer als vorschlagen gemacht) aber dabei alles auf den Zerlegungen aufgebaut! Lange wird nur addiert und erst später auch subtrahiert. Toll finde ich, dass erst dann die Ergänzungen dazu kommen. Durch das viele üben haben die meisten Kinder die Ergänzungen ohne Probleme verstanden.
Zusätzlich haben wir noch das Übungsheft für den ZR 10. wir bleiben sehr lange im ZR 10, denn wenn das verstanden wurde, haben wir es geschafft!! :)

Mit den matheforscherinnen hat eine Kollegin gearbeitet. Grundsätzlich war es ein tolles Buch für Bistas etc. Aber wie du schon vermutest, man muss schon einiges an Übungsmaterial zusätzlich kopieren, da das Angebot im Buch eher spärlich ist ( vor allem für schwächere Kinder).
Aber ich glaube, dass ich irgendwo gelesen habe, dass es ab nächsten Schuljahr ein zusätzliches arbeitsheft oder ähnliches gibt.
Schau mal auf der HP von Jugend und Volk!

Lg katara

Hexe10
Stadtschulrat
Stadtschulrat
Beiträge: 248
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 20:01

Re: 1.Kl.: Zahlenreise NEU vs. Mathe-Forscher/innen, Alles k

Beitrag von Hexe10 » Donnerstag 30. Januar 2014, 17:44

Hab auch wegen der Kosten nur 1 Zusatzheft bestellt.
(- von @ndrea aus guten Gründen gekürzt).

Benutzeravatar
@ndrea
Moderator
Moderator
Beiträge: 1275
Registriert: Samstag 24. Februar 2007, 20:05
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: 1.Kl.: Zahlenreise NEU vs. Mathe-Forscher/innen, Alles k

Beitrag von @ndrea » Donnerstag 30. Januar 2014, 17:57

Lumi hat geschrieben:Liebe KollegInnen!

Da ich nächstes Jahr wieder eine Erste unterrichten werde, bin ich schon am Überlegen, welches Mathebuch uns wohl begleiten wird. Hatte bisher den Zahlenzug, der ist aber nicht auf die Bildungsstandards ausgerichtet, daher wollte ich mal umsteigen.
Bin in der ganau selben Situation und habe mich für die MatheforscherInnen entschieden.
Das Übungsmanko werde ich bestimmt wettmachen können.

Übrigens steige ich bereits nächstes Jahr (3.Kl.) quer um...
LG :hello2: @ndrea

Jurislein
OberlehrerIn
OberlehrerIn
Beiträge: 43
Registriert: Dienstag 21. April 2009, 18:21
Wohnort: Burgenland

Re: 1.Kl.: Zahlenreise NEU vs. Mathe-Forscher/innen, Alles k

Beitrag von Jurislein » Donnerstag 30. Januar 2014, 19:57

Hallo!

Ich gebe meine Stimme auf für Alles klar ab, denn damit arbeite ich heuer mit den 1. Klasslern und voriges Jahr hatten es auch meine 2. Klassler. Ich mag es sehr, aufgrund des hohen Übungsangebotes und der Tatsache, dass zuerst der ZR 10 erarbeitet wird mit Additionen und Ergänzungen und dann erst die Subtraktion eingeführt wird.

Ich werde es wahrscheinlich nächstes Jahr auch für die zweite und dritte verwenden.

Ein Buch, dass mir sehr ins Auge gestochen ist und angesprochen hat, ist das Minimax. Es kommt nächstes Jahr neu heraus und besteht aus mehreren Teilen, aber leider nur für die 1. Klasse. Die Bücher spezialisieren sich auf die verschiedenen Bereiche im Mathematikbereich und sind auch sehr an den BIST orientiert. Sie bieten verschiedenste Übungsaufgaben an.

Lg

Benutzeravatar
Ingeborg
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 131
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 09:19
Wohnort:

Re: 1.Kl.: Zahlenreise NEU vs. Mathe-Forscher/innen, Alles k

Beitrag von Ingeborg » Donnerstag 30. Januar 2014, 20:32

Wir schwanken auch zwischen MiniMax und Alles klar (haben wir seit der 2. bis jetzt zur 4.) - im Februar wird der Minimax vorgestellt, da schauen wir uns das nochmal genauer an.

Katara
Stadtschulrat
Stadtschulrat
Beiträge: 155
Registriert: Samstag 20. August 2011, 16:09

Re: 1.Kl.: Zahlenreise NEU vs. Mathe-Forscher/innen, Alles k

Beitrag von Katara » Donnerstag 30. Januar 2014, 21:13

Jurislein hat geschrieben: Ein Buch, dass mir sehr ins Auge gestochen ist und angesprochen hat, ist das Minimax. Es kommt nächstes Jahr neu heraus und besteht aus mehreren Teilen, aber leider nur für die 1. Klasse.
Lg
Minimax kommt im Herbst 2014 auch für die 2. raus.

Lg katara

Benutzeravatar
myway3
Landesschulrat
Landesschulrat
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 15:14

Re: 1.Kl.: Zahlenreise NEU vs. Mathe-Forscher/innen, Alles k

Beitrag von myway3 » Donnerstag 30. Januar 2014, 21:55

Für mich liegen die MatheforscherInnen eindeutig an erster Stelle. Ich kann da viel individueller darauf reagieren, wenn Kinder z.B. etwas nicht gleich verstehen und eigenes Material erstellen, zugeschnitten auf das, was die Kinder brauchen...mit meiner neuen Erwerbung , dem Worksheet Crafter geht das superschnell :-) Ich arbeite seit September damit und mag ihn nicht mehr missen.

Die Buchseiten sind nicht mit so vielen Nummern vollgepackt, alles ist klar und übersichtlich. In der ersten Klasse gefällrt mir besonders das Wegzählen mit dem "schwarzen Loch" ......geniale Idee, finde ich!

Meine Parallelkollegin verwendet Alles Klar. War meiner Meinung in der ersten Klasse schon Hardcore...besonders am Anfang. Das Buch geht recht schnell vor......es gibt kaum Möglichkeiten zu stoppen und Festigungsphasen einzubauen.

Mir persönlich ist das zu stressig.

Im Prinzip hat kein Zusatzheft genug Übungsmaterial......ich denke mal an die Zahlenreise, Zahlenraum 20. Da gibts nur 1-2 Blätter für bestimmte Bereiche......ich benötige oft noch mehr...auch mehr als auf der CD sind....und da ist wirklich viel oben.


Jetzt in der Dritten habe ich es das zweite Jahr...in der Ersten hatte ich leider EINS Plus :-(

Genial sind die Powerpoint Präsentationen auf der CD zu den schriftlichen Rechenverfahren!!!!
Zuletzt geändert von myway3 am Donnerstag 30. Januar 2014, 22:13, insgesamt 2-mal geändert.

Hexe10
Stadtschulrat
Stadtschulrat
Beiträge: 248
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 20:01

Re: 1.Kl.: Zahlenreise NEU vs. Mathe-Forscher/innen, Alles k

Beitrag von Hexe10 » Donnerstag 30. Januar 2014, 22:10

@myway Bist du nur von MatheforscherInnen 1 so begeistert?Wie schauts mit den anderen Bänden aus?Im 3 er sind meiner Meinung nach zu wenige Übungen für z.B. die schnellen Rechner drinnen oder seh ich das falsch?

Benutzeravatar
myway3
Landesschulrat
Landesschulrat
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 15:14

Re: 1.Kl.: Zahlenreise NEU vs. Mathe-Forscher/innen, Alles k

Beitrag von myway3 » Donnerstag 30. Januar 2014, 22:17

Lies oben --> ich bin von allen 4 MarheforscherInnnen - Bänden begeistert.......und schnelle Rechner kriegen von mir ohnehin immer schon Zusatzmaterial, sei es von der CD oder selbsterstellt.......für mich ist das Selbsterstellen kein Problem, vor allem ist das serbsterstellte Material auf die individuellen Bedürfnisse meiner jeweils aktuellen Klasse abgestimmt!

Es ist immer gut, sich selbst ein Bild über das jeweilige Buch zu verschaffen und da über alle 4 Bände...so halte ich es...
Zuletzt geändert von myway3 am Samstag 8. Februar 2014, 12:00, insgesamt 1-mal geändert.

Lumi
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 26. Januar 2014, 02:57

Re: 1.Kl.: Zahlenreise NEU vs. Mathe-Forscher/innen, Alles k

Beitrag von Lumi » Donnerstag 30. Januar 2014, 22:19

Vielen vielen Dank für eure zahlreichen Kommentare! :cheers:

Jaa, das MiniMax erscheint mir auch sehr brauchbar, mit einem fundierten Konzept und es ist ein Buch, das auch auf die Kraft der 5 eingeht - mir kommt es vom Aufbau her wie das Zahlenbuch vor, nur für meinen Geschmack noch kindgemäßer von der Gestaltung her umgesetzt. Aber bei MiniMax gibt es anscheinend (noch?) gar keinen Übungsteil, was wieder mehr Zusatzkopien bedeutet - und die sollten sich an unserer Schule leider im Rahmen halten (wird auch immer mal wieder kontrolliert).

Wenn sich das Zusatzkopieren bei den Matheforschern im Zaum halten würde, wäre es ein Traum für mich, allein schon deshalb, weil alles so spielerisch und handlungsorientiert in die Rahmenhandlung mit den herzigen Waldtieren eingebettet ist.

Das Alles klar schneidet hier bei euch anscheinend aber echt super ab...

@ Myway: Danke für deinen Zuspruch! Dein Programm für die Arbl. werd ich mal online suchen!

LG, Lumi

Hexe10
Stadtschulrat
Stadtschulrat
Beiträge: 248
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 20:01

Re: 1.Kl.: Zahlenreise NEU vs. Mathe-Forscher/innen, Alles k

Beitrag von Hexe10 » Donnerstag 30. Januar 2014, 22:22

Hat jemand Erfahrung mit "Wir lernen Mathematik"?Das sind drei Teile.

Lumi
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 26. Januar 2014, 02:57

Re: 1.Kl.: Zahlenreise NEU vs. Mathe-Forscher/innen, Alles k

Beitrag von Lumi » Donnerstag 30. Januar 2014, 22:25

Hallo gleich nochmal,
ja, meine Kollegin hat jetzt 2 Jahre damit gearbeitet. Obwohl es mir schon ziemlich heftig vorkommt (Zehnerüberschreitung, Malbegriff wird ziemlich früh erarbeitet), war sie sehr zufrieden damit!

LG, Lumi

Antworten