Rechenschwäche - Dyskalkulie - Therapiezentren

Tipps von L zu L

Moderatoren: Moka, @ndrea

Antworten
Benutzeravatar
dyskalkulie
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 27. Juli 2008, 11:31
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Rechenschwäche - Dyskalkulie - Therapiezentren

Beitrag von dyskalkulie » Sonntag 27. Juli 2008, 11:46

Guten Tag,

ich bin der Leiter einer lerntherapeutischen Einrichtung für Diagnostik und Therapie der Rechenschwäche/Dyskalkulie in Braunschweig (Institut für Mathematisches Lernen) und wir pflegen eine Liste von ähnlichen Einrichtungen in Deutschland und Österreich unter der folgender Adresse:

Rechenschwäche Dyskalkulie Therapiezentren

Schüler mit auffallend „unerklärlichen“ Fehlern beim Rechnen sollten auf eine mögliche Rechenschwäche untersucht werden. Hauptziel der Diagnose- und Beratungstätigkeit dieser Institute ist es, eine Dyskalkulie möglichst frühzeitig zu erkennen und zu beheben.

Zudem sind wir Mitglied im Arbeitskreis des Zentrums für angewandte Lernforschung, einer gemeinnützigen GmbH. Diesen Arbeitskreis bilden sieben eigenständige Zentren aus Bonn, Braunschweig, Dortmund, Düsseldorf, Kassel, Köln und Osnabrück. Das Ziel des Arbeitskreises ist es, der Dyskalkulieforschung aus der Praxis heraus neue Impulse zu geben.

Die beteiligten Zentren sind interdisziplinär arbeitende Einrichtungen zur Diagnostik, Behandlung und Erforschung der Rechenschwäche. In den Zentren werden derzeit ca. 1000 rechenschwache Kinder, Jugendliche und Erwachsene betreut.

Mit freundlichem Gruß

Dr. Michael Wehrmann

--
Institut für Mathematisches Lernen (IML) Braunschweig
Rechenschwäche Dyskalkulie Therapiezentrum
E-Mail: info@zahlbegriff.de
Homepage: http://www.zahlbegriff.de

Benutzeravatar
manuela
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 50
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 20:23
Wohnort: Oberpullendorf
Kontaktdaten:

Rechenschwäche

Beitrag von manuela » Sonntag 21. Dezember 2008, 21:01

Gibt es einen verlässlichen Diagnose-Test für Dyskalkulie? So viel ich weiß, ist das in Österreich nicht der Fall.
Wende dein Gesicht zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter dir. [chinesisches Sprichwort]

kelko
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 12. September 2010, 12:58

gegen Rechenschwäche

Beitrag von kelko » Sonntag 12. September 2010, 13:00

Hallo Manuela

Ja in Österreich gibt es das nicht, aber für Deutschland auf www.lernen-rechnen.de. Ich denke aber, dass man das auch für Österreich anwenden kann.

Brigitte
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 72
Registriert: Donnerstag 20. Dezember 2007, 14:48
Wohnort:

Beitrag von Brigitte » Sonntag 12. September 2010, 17:46

Wir hatten in NÖ eine Lehrerfortbildung über den Eggenberger Rechentest. Diese Testreihen gibt es für alle Schulstufen.

Lilli
Stadtschulrat
Stadtschulrat
Beiträge: 194
Registriert: Freitag 21. November 2008, 22:32
Wohnort: NRW

Beitrag von Lilli » Sonntag 12. September 2010, 20:38

danke herr wehrmann!
erst donnerstag fragte eine kollegin, wo man auf dyskalkulie testen und fördern lassen kann. ich wusste, da war irgendetwas mit osnabrück... jetzt kann ich ja passend weiterleiten...

Benutzeravatar
babsi
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 76
Registriert: Donnerstag 1. März 2007, 15:51
Kontaktdaten:

rechenschwäche

Beitrag von babsi » Montag 13. September 2010, 00:58

http://www.rechenschwaeche.at/dys/frueherkennung.htm
sehr brauchbare seite, vor allem, der check für alle schulstufen.
hier kann man kinder auch testen lassen: in wien und graz.
führen auch kurse durch.

Antworten