Bildungsstandards

Ich suche nach ... Ideen für, Link-Tipps, Ausbildung,...

Moderatoren: Moka, @ndrea

tina678
OberlehrerIn
OberlehrerIn
Beiträge: 35
Registriert: Montag 20. Januar 2014, 22:16

Re: Bildungsstandards

Beitrag von tina678 » Freitag 24. Januar 2014, 20:46

Habe *Gerüchte* gehört, dass die BIST abgeschafft werden, da zu teuer :cheers: :cheers: :cheers:

Bin im Mai in Deutsch dran :cry:

Hab mich auch auf der HP vom Bifi umgeschaut. Werde meinen SS ein paar von den freigegeben Aufgaben geben, damit sie wissen, was auf sie ungefähr zukommt.

Richtig trainieren oder hinarbeiten werde ich nicht darauf. Bin auch der Meinung, dass sie sehen sollten was Sache ist...

Habe in D derzeit Deutsch 4 vom ÖBV und noch die "alte" Zahlenreise 4.

Nächstes SJ in der 1. werde ich die Lilo nehmen und in Mathe steige ich auf Alles klar! um. Die neue ZR gefällt mir gar nicht mehr.

Benutzeravatar
magdazeini
Stadtschulrat
Stadtschulrat
Beiträge: 158
Registriert: Donnerstag 29. Mai 2008, 08:39
Wohnort: Urfahr
Kontaktdaten:

Re: Bildungsstandards

Beitrag von magdazeini » Sonntag 16. Februar 2014, 11:55

Dass sie ganz abgeschafft werden, wär mir neu. Soweit ich weiß, werden sie aber auf alle zwei Jahre umgestellt? Das heißt dann aber auch, dass es immer dieselben Lehrer trifft, wenn es keine Klassenwechsel trifft...

Benutzeravatar
@ndrea
Moderator
Moderator
Beiträge: 1279
Registriert: Samstag 24. Februar 2007, 20:05
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Bildungsstandards

Beitrag von @ndrea » Sonntag 16. Februar 2014, 16:04

Na, das wäre ja superschlau.... :?
LG :hello2: @ndrea

Benutzeravatar
magdazeini
Stadtschulrat
Stadtschulrat
Beiträge: 158
Registriert: Donnerstag 29. Mai 2008, 08:39
Wohnort: Urfahr
Kontaktdaten:

Re: Bildungsstandards

Beitrag von magdazeini » Montag 17. Februar 2014, 08:40

Naja, wer weiß, ob's stimmt... Gerüchte gibt's immer, und wie viel Wahres wirklich dran ist, weiß wohl keiner. Zumindest niemand, den's betrifft ;)

tina678
OberlehrerIn
OberlehrerIn
Beiträge: 35
Registriert: Montag 20. Januar 2014, 22:16

Re: Bildungsstandards

Beitrag von tina678 » Mittwoch 19. Februar 2014, 22:32

Trotzdem sind schon sehr viele Dinge im Sand verlaufen, bei denen zuerst große Aufregung war, dann nur heiße Luft...

Ich bin auch der Meinung, dass es besser wäre nicht aktiv für die Bildungsstandards zu üben. Die oben sollen einfach sehen, dass die Anforderungen doch recht hoch sind. Mich stört der Begriff Standard sehr. Dann müssten ja alle Schüler diesen Standard relativ einfach erreichen können, auch Kinder mit Migrationshintergrund. Das ist im Moment definitiv nicht der Fall. Auch in Mathe muss sehr viel erlesen werden. Wenn alle oder möglichst viele Kinder diesen Standard erreichen sollen, warum sollte man noch differenzieren?
Für mich ein Widerspruch: Differenzieren + Individualisieren = Bildungsstandards ???

...oder hab ich eine wichtige Fortbildung verpasst :roll:

Antworten