Schullandtage

Ich suche nach ... Ideen für, Link-Tipps, Ausbildung,...

Moderatoren: Moka, @ndrea

Antworten
Ilvy2402
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 26. August 2014, 09:45

Schullandtage

Beitrag von Ilvy2402 » Dienstag 26. August 2014, 09:53

Hallo in die Runde! :D

Ich fahre mit meiner 4. Klasse dieses Schuljahr auf Schullandtage.
Hat vielleicht jemand Wichtige Tips für mich? (Es ist mein erstes Mal ;) )
Vielleicht hat auch jemand Vorschläge für mich wo's hingehen könnte.
Wir sind in der Steiermark und es sollte nicht zu weit sein.
Das Ennstal soll ja schön sein, oder vl eher in den Süden zum Schwimmen?
Ich hätte auch noch einen Gutschein von den JuFa Häusern. Vielleicht war da schon mal jemand?

Ich freue mich sehr auf Antworten!

LG Ute

Benutzeravatar
KaMe
UnterrichtsministerIn
UnterrichtsministerIn
Beiträge: 533
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 17:29

Re: Schullandtage

Beitrag von KaMe » Dienstag 26. August 2014, 19:05

Ich war bereits mehrmals am Appelhof und immer sehr zufrieden, allerdings muss man sich da recht früh anmelden. Bei näherem Interesse, schreib mir gern eine PN. Lg Kame

Ilvy2402
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 26. August 2014, 09:45

Re: Schullandtage

Beitrag von Ilvy2402 » Dienstag 26. August 2014, 21:43

Infos wären spitze!
Leider kann ich keine PN's schreiben... :(

LG Ute

Benutzeravatar
myway3
Landesschulrat
Landesschulrat
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 15:14

Re: Schullandtage

Beitrag von myway3 » Dienstag 26. August 2014, 22:46

Ich persönlich mag es ja auf Projektwochen eher gemütlicher bei den Quartieren und nicht 5- 6 Klassen in einem Heim. Mit JuFa Heimen habe ich nur gute Erfahrungen gemacht, war da schon in Judenburg und Neunagelberg. Das Waldviertel ist auch sehr zu empfehlen: Blockheide, Heidenreichstein, Nationalpark Thayatal. Ich habe mir den JuFa Katalog schicken lassen. Die Leiter der Heime waren auch immer sehr hilfsbereit beim Organisieren.
Noch was: Unter KaMes Raben ist ein Button PN, den klicke an und schon kannst ihr eine Nachricht schreiben :-)

Ilvy2402
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 26. August 2014, 09:45

Re: Schullandtage

Beitrag von Ilvy2402 » Dienstag 26. August 2014, 23:14

Super! Vielen Dank!

Hast du bei den JuFa's die Sachen mit Betreuung gewählt? Das selbst zu organisieren trau ich mir, glaub ich, nicht zu...

Ich kann keine PN's schreiben, weil ich noch nicht genug Beiträge im Forum gemacht habe... (wenn ich richtig nachgelesen hab)

Benutzeravatar
myway3
Landesschulrat
Landesschulrat
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 15:14

Re: Schullandtage

Beitrag von myway3 » Dienstag 26. August 2014, 23:46

Also vom JuFa betreutes Programm hatte ich nicht, also so eine Art Animateur...was nebenbei bemerkt erstens Kostenfrage ist und zweitens von oben deswegen gar nicht gern gesehen wird. Die Heimleiter haben mir geholfen, das Programm für die Woche zu organisieren, Bus, Führungen z.B. im Nationalpark. Die Restzeit wurden die Kids von mir bespaßt: Bauen von Mooshüttchen für Zwerge im Wald, Disco, Modenschau, Schnitzeljagd...Meine Kosten lagen immer zwischen 180 und 220 € maximal für 5 Tage alles inklusive.

Ilvy2402
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 26. August 2014, 09:45

Re: Schullandtage

Beitrag von Ilvy2402 » Mittwoch 27. August 2014, 08:26

Das is ja nett das die Leute vor Ort auch ein bisschen helfen.
Ich hab vor nur 3 Tage zu fahren. ( Meine Eltern wollen nicht länger) und da kostet dieses Outback Adventure 149€/Kind. Allerdings mit Betreuung. Hab das Haus in Altausee jetzt mal angeschrieben und nachgefragt. Bin gespannt was da zurückkommt.
War Heimweh ein großes Thema bei dir?
Hast du den Kindern erlaubt Handys mitzunehmen?
Meine Mama ist Sportlehrerin in einer NMS und die meint, ohne Handy is es besser. Oder ich kassier die Handys ein und sie bekommen sie nur am Abend für ca 30 min zum Telefonieren?
LG Ute

Benutzeravatar
myway3
Landesschulrat
Landesschulrat
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 15:14

Re: Schullandtage

Beitrag von myway3 » Mittwoch 27. August 2014, 08:56

Heimweh war bei mir nie ein Problem und ich war bereits 7 mal auf Projektwoche. Ein einziges Mal habe ich Handys erlaubt, aber ich sage jetzt definitiv niemals wieder Handy. Damals wollten die Kids bei strahlendstem Sonnenschein Spiele am Handy spielen bzw. die Eltern riefen immer an...war ganz abartig und hat bei einigen Heimweh ausgelöst. Ich habe dann alle Handys eingesammelt ...den Kids hat nichts gefehlt. Beim Informationsabend musst du halt konsequent bleiben, denn Eltern liegt das Handy sehr am Herzen und sie versuchen es durchzusetzen...;-)

Benutzeravatar
magdazeini
Stadtschulrat
Stadtschulrat
Beiträge: 158
Registriert: Donnerstag 29. Mai 2008, 08:39
Wohnort: Urfahr
Kontaktdaten:

Re: Schullandtage

Beitrag von magdazeini » Mittwoch 27. August 2014, 08:58

Heimweh ist immer Thema, denke ich. Und das ist auch völlig in Ordnung! Mit meiner letzten Klasse war ich Ende 4. Jahr auf Bauernhofwoche, da setzte mit 2. bzw. 3. Abend (da dann so richtig!) das Heimweh bei vielen Kindern ein. Grad, wenn's große Zimmer gibt - bei mir waren damals alle Mädchen beisammen - stecken sie sich dann auch noch gegenseitig an. Ich war dann halt auch mal mehrere Stunden im stockdunklen Zimmer und hab die Mädchen beruhigt. Das ging dann auch und dann war's die nächsten Abende auch gar nicht mehr so schlimm. Darauf muss man sich halt einfach vorbereiten, da gibt's dann keinen netten Abend mit den mitreisenden Kolleginnen ;)

Handys gab es bei mir nicht, weil ich nicht wollte, dass sie ständig dort hängen oder immer wieder heimlich ins Zimmer gehen und telefonieren. Ich glaube, dass das das Heimweh nur noch mehr provoziert hätte. Selbstverständlich hatten die Eltern die Telefonnummer des Bauernhofs für Notfälle, ebenso hatte ich natürlich alle Nummern mit. Übrigens war dort auch so gut wie kein Empfang - somit war das Handythema sowieso hinfällig. Lustige Geschichte: Gleichzeitig mit uns war eine andere Klasse aus einer anderen Schule dort, da sah man die Kinder den halben Tag nur Empfang suchen und "Hörst mi???" schreien ;)

ula
LehrerIn
LehrerIn
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 11. Juli 2010, 18:31

Re: Schullandtage

Beitrag von ula » Mittwoch 27. August 2014, 14:03

Hallo!

Ich war vor einiger Zeit im Jufa Altaussee - schöne Zimmer, gutes Frühstücksbuffet :D und eine tolle Aussicht auf den Loser!
Gesehen haben wir u a die Salzwelten Hallstatt und die Dachsteineishöhlen. Mit Heimweh hatten wir keine Probleme, vielleicht lag es daran, dass wir ziemlich viel gewandert sind und die Kinder abends total müde in ihre Betten fielen.
Handys waren nicht erlaubt, was aber in erster Linie für die Eltern ein Problem war (Sie hatten meine Nummer und abends lief es heiß...), glaube ich.

Insgesamt waren wir 3 Tage (2 Nächte) und organisiert wurde das Ganze über Jugend Aktiv: http://www.jugend-aktiv.info/

Ilvy2402
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 26. August 2014, 09:45

Re: Schullandtage

Beitrag von Ilvy2402 » Donnerstag 28. August 2014, 10:06

Den Katalog von Jugend Aktiv hab ich auch bekommen.
Die bieten auch ganz tolle Sachen an.
Darf ich fragen was die 3 Tage pro Kind gekostet haben?

LG Ute

ula
LehrerIn
LehrerIn
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 11. Juli 2010, 18:31

Re: Schullandtage

Beitrag von ula » Donnerstag 28. August 2014, 11:05

Ich glaube, so um die 180 €, also nicht wirklich günstig.

Benutzeravatar
myway3
Landesschulrat
Landesschulrat
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 15:14

Re: Schullandtage

Beitrag von myway3 » Donnerstag 28. August 2014, 15:36

Wie gesagt, bei uns ist es seitens BI ein klares Nein für kostenpflichtiges Programm, weil es meiner Meinung auch zu teuer ist. Und ehrlich gerade im VS- Bereich ist es durchaus möglich , die Kids selbst zu beschäftigen. In meiner Klasse haben 9 Kinder um Zuschuss beim SSR eingereicht. Da bekommen sie dann 72€ Zuschuss und da lagen 2 vom Gehalt minimal drüber und haben nichts bekommen. Gott sei dank ist dann der EV eingesprungen. Ich persönlich fahre auch lieber gern 5 Tage weg statt drei...denn gerade , wenn sich alles so eingespielt hat, will ich nicht wieder heim. Sicher gibt es ganz tolle Programme für Kids wie das Zirkuscamp oder das Leben auf einer Burg wie im Mittelalter, aber da nehme ich doch dann lieber 5 Tage mit Eigenbetreuung statt 3 mit Programm. Dort würde ich mich nur als Zuschauer fühlen. Ich will aber genau dann Dinge mit meinen Kids allein machen. Gerade so entdeckt an den Kindern neue Seiten und auch sie sehen einen ganz anders. Das ist ja das Schöne. Und vor allem sollen ja auch alle dabei sein.
Wenn man jetzt z.B. vom oberen Link das Niederösterreich Angebot nimmt für 3 Tage zu 162,90€ alles inklusive ist da ja noch nicht einmal der Bus dabei und der ist ja sowieso immer der teuerste Posten. Und es werden immer mehr Kinder, deren Eltern sich so etwas nicht leisten können, bei mir zumindest. Ich habe jetzt meine 6. eigene Klasse und konnte das schon von Klasse zu Klasse beobachten.

Antworten