Suche Deutschbuch für schwerstbeh. Kinder - bitte dringend

Betreff Sonderschulen, Intergrations- oder Förderklassen

Moderatoren: Moka, @ndrea

Antworten
Tinti
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 54
Registriert: Sonntag 6. Juli 2008, 14:07

Suche Deutschbuch für schwerstbeh. Kinder - bitte dringend

Beitrag von Tinti » Montag 21. Februar 2011, 16:46

Wir erarbeiten jedes jahr die selben buchstaben, zusammenlauten haben sie bislang nicht geschafft, ist sehr schwierig...
habt ihr irgendeine buchidee? freitag ist schulbuchkonferenz und da könnte ich eines bestellen, hab aber bislang keines gefunden

mahagoni
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 22. März 2011, 17:15

Beitrag von mahagoni » Dienstag 22. März 2011, 17:48

Hallo Tinti, ich such auch jedes Jahr aufs Neue geeignete Bücher für die Kinder in der S-Klasse. Ich glaub, die gibt es einfach nicht. Besonders in Deutsch nicht, Mathematik ist noch besser.
Ich mach sie großteils selbst, ganz individuell für’s Kind und lass sie dann binden. Ist halt sehr viel Arbeit, aber dann dafür maßgeschneidert. Die Kinder sind ja auch wirklich total unterschiedlich. Was können deine denn schon? Bzw. sind sie alle ungefähr am gleichen Niveau, welches Alter? Druckschrift oder nur Großbuchstaben? Können sie Wörter oder Sätze abschreiben? Wenn sie das schon können, dann find ich Mia+Mo oder Funkelsteine1 (VS-Bücher) ganz gut. Da geht’s hauptsächlich um’s Abschreiben. Oder sind sie eher auf dem Niveau von Buchstaben, Mama, Papa usw…und brauchen ewig? Dann gibt’s glaub ich echt nichts. Das hab ich selber gemacht, haett ich also, falls du was brauchst.
Machst du ganzheitliches lesen mit ihnen? Find ich super, wenn die Kinder nicht zusammenlauten können. Jeder hat sein eigenes Lesebuch mit Bildern, Wörter, Sätzen,… und die Kinder sind echt stolz darauf. Gibt beim Libro so Mappen mit fixen Klarsichthüllen, da bekommen sie dann regelmäßig eine neue Seite rein. Das ist auch nicht so viel Aufwand, macht aber was her.
lg

Benutzeravatar
Ingeborg
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 131
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 09:19
Wohnort:

Beitrag von Ingeborg » Mittwoch 23. März 2011, 17:54

Das ABC der Tiere (Silben lesen) find ich am Anfang ganz gut geeignet für die S-Kinder, wird aber auch bald schwieriger - es gibt auch ein gutes Übungsbuch Lesen dazu.

Die Fröhler-Karteien verwende ich auch - ebenfalls Silben lesen

Antworten