Wie sieht das bei Euch aus?

Betreff Sonderschulen, Intergrations- oder Förderklassen

Moderatoren: Moka, @ndrea

Antworten
Leara
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 9. Oktober 2007, 19:39

Wie sieht das bei Euch aus?

Beitrag von Leara » Dienstag 9. Oktober 2007, 20:58

Hi zusammen,

ich bin neu hier und - wie im Feedback-Forum bereits geschrieben - ganz begeistert von dieser page.

Mich würde sehr interessieren, wie in bei Euch das Thema "Intergration" gehandhabt wird.

Zu meiner Situation: Klassenstufe 3 / Grundschule / Gemeinsamer Unterricht. 22 Kinder, von denen 5 sonderpädagogischen Förderbedarf haben (1mal "emotionale u. soziale Entwicklung", 2mal "motorische Entwicklung" und 2 mal "kognitive Entwicklung").

Ich bin mit 18 Stunden in Doppelbesetzung und wir haben eine Integrationkraft, die mit 10 Stunden eines der körperbehinderten Kinder unterstützt.

Es läuft insgesamt recht gut, aber ich stehe ständig vor kleineren und auch größeren Problemen. Die fangen z.B. beim Geometrieunterricht mit den KB-Kindern an, gehen weiter bei meinem E-Kind (u.a. autistische Züge) und enden bei den LB-Kindern, die doch manchmal recht frustriert sind, wenn die anderen Kinder im 1000er-Raum rechnen, während sie noch im 100er sind.

In D ist es auch so, dass körperbehinderte und verhaltensauffällige Kinder "zielgleich" unterrichtet werden...oftmals eine Quadratur des Kreises, besonders was die Zeugnisse angeht.

Mag jemand schreiben, wie es bei ihm/ihr aussieht?

Lieben Dank fürs Lesen und herzliche Grüße

Leara

Antworten