DANKE!!!!!

Alle LL-Web-Autor/innen freuen uns über deine Rückmeldungen!!!

Moderatoren: Moka, @ndrea

Antworten
Cymoril
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 28. März 2010, 17:15

DANKE!!!!!

Beitrag von Cymoril » Freitag 23. September 2011, 19:00

Ich muss mich endlich mal bei euch allen bedanken - für die wunderbaren, vielfältigen und spannenden Materialien, die ich hier finde.
Bisher gab es noch kein Thema, zu dem ich nichts gefunden hätte oder wo die Materialien nicht zufriedenstellend gewesen wären.

Zu mir: Ich bin eigentlich Gymnasiallehrerin, habe aber einen achtjährigen Sohn (jetzt 3. Klasse), der leider mit einer Lehrerin geschlagen ist, die ihn nicht nur durch alle 4 Grundschuljahre begleiten wird, sondern die auch pädagogisch und fachlich... ähm... nicht so gut ist...

Abgesehen von vielen vielen Fehlern, die ich bereits bei ihren Materialien und Korrekturen gefunden habe (das aktuellste Beispiel: Mein Sohn, Legastheniker, hat das Wort Durstikeit geschrieben. Sie hat als Verbesserung lediglich das letzte t weggestrichen...???) - sie lobt auch überhaupt nicht, kritisiert nur, sie schaut Hausaufgaben selten bis gar nicht nach, Motivation gibt es nicht (neulich hat er zwei mehrseitige Aufsätze geschrieben und vorgezeigt. Den einen hat sie gar nicht sehen wollen, bei einem hat sie gesagt, er hätte eigentlich was anderes machen sollen, beim dritten, den er vorgelesen hat, wurde ohne ein Wort der Kritik oder des Lobes das Wort ans nächste Kind weitergegeben, das dann seinen eigenen Hausaufsatz vorgelesen hat.) Ich will euch nicht mit meinem Gejammer langweilen, nur erklären, warum ich so unglaublich dankbar für die Existenz dieser Seiten bin.

Da vieles in der Schule eben nicht läuft, muss ich zuhause ergänzendes oder alternatives Material bereitstellen, mit dem wir dann eben daheim üben.

Dafür ist diese Seite einfach eine unglaubliche Fundgrube!

Und allein die Tatsache, dass so viele Kolleginnen und Kollegen hier ihr Material veröffentlichen und ihr Engagement zeigen, lässt mich nicht an meinem eigenen Berufsstand verzweifeln!

Danke!

Antworten