Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Methodik - Didaktik » Deutsch




 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welche Themen zu den Schularbeiten?
 Beitrag Verfasst: Samstag 24. Februar 2007, 19:36 
Site Admin
Site Admin

Registriert: Donnerstag 22. Februar 2007, 18:38
Beiträge: 102
MOKA
Benutzername: Admin

Registriert: 03-2004

Veröffentlicht am Donnerstag, 14. September 2006 - 19:12 Uhr:
Ich möchte gerne wissen, wie viele SA ihr macht?
Und wann welches Thema?

Ich plane heuer 5 SA: Bildgeschichte, Beschreibung, Nacherzählung, Erlebnis und Brief mit Grammatikteil
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

roswitha

Veröffentlicht am Freitag, 15. September 2006 - 17:43 Uhr:
Wir haben an und für sich 6 Schularbeiten, auf Ansuchen einen Schulversuch mit 4 Schularbeiten.
Bei 4 Schularbeiten in D und 4 in M fällt der Stress der zu kurzen Vorbereitungszeit weg und es reicht vollauf.( meine Meinung)
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

so gut

Veröffentlicht am Freitag, 15. September 2006 - 18:55 Uhr:
Wir haben auf vier Schularbeiten reduziert.
In Deutsch werde ich mit einer Bildergeschichte beginnen, danach eine Nacherzählung, einen Erlebnisaufsatz und zum Schluss eine Phantasieerzählung schreiben lassen.

Die Beschreibung mache ich nach der Bildergeschichte, aber nur zum Üben, nicht als Schularbeit.
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

gast

Veröffentlicht am Sonntag, 17. September 2006 - 09:57 Uhr:
ich hatte 4 schularbeiten in der letzten 4., werde wohl aber wieder auf zumindest 5 schularbeiten aufstocken (bei uns dürfen versäumte schularbeiten NICHT nachgeholt werden!!...*schlaue* eltern rechnen so ganz schnell einen notenschnitt aus...erst rufen sie: juhu,die gewichtung liegt nicht so enorm auf den schularbeiten, alles andre zählt auch..und dann schreien sie: aber auf die schularbeit hatte er eine zwei!!..usw.)
aber zurück zum thema:-)
ich hatte erlebniserzählung, beschreibung, nacherzählung und bildgeschichte.
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

gast

Veröffentlicht am Sonntag, 17. September 2006 - 09:57 Uhr:
ah ja..grammatikteil ist bei uns verboten im südl. nö.
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

@ndrea

Veröffentlicht am Sonntag, 17. September 2006 - 10:12 Uhr:
"grammatikteil ist bei uns verboten im südl. nö. "
Und wird das auch begründet?
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

gast

Veröffentlicht am Sonntag, 17. September 2006 - 18:38 Uhr:
ja, auf einer leitertagung wurde dringendst davon abgeraten von irgendwelchen professoren, man würde die kinder im volksschulalter zu sehr auf grammatik abprüfen und das schreiben verlernen lassen o.ä.
begründung gibts bei uns weniger,eher anweisungen:-)
abgesehen davon kann man das mit zwischendurch-grammatikübungen ja *umgehen*...
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

roger

Veröffentlicht am Sonntag, 05. November 2006 - 17:30 Uhr:
hallo, gibt es auch jemanden unter euch, der bei vier schularbeiten eine grammatikschularbeit eingebaut hat?
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

@ndrea

Veröffentlicht am Sonntag, 05. November 2006 - 17:55 Uhr:
Ich werde das nächstes Jahr bestimmt so machen.
Die 4. wird eine Grammatikschularbeit.
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Gaby

Veröffentlicht am Montag, 06. November 2006 - 06:41 Uhr:
Ich habe den Kinder einen Text gegeben, in dem die Anfangsbuchstaben alle klein waren. Sie sollten dann alle Wörter, die man groß schreibt, unterstreichen und den 1. Teil des Textes abschreiben. Doppelte Fehler (Wort nicht unterstrichen, daher klein geschrieben) habe ich nicht gezählt.
Im Pusteblume-Heft "Lernstände diagnostizieren" sind auch Tests zum Bereich "Sprache reflektieren". Die kann man gut zwischendurch einsetzen, ohne sie als Arbeit anzukündigen.


Nach oben 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 22. März 2007, 22:38 
DirektorIn
DirektorIn
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 20:23
Beiträge: 50
Wohnort: Oberpullendorf
Ist eine Grammatikschularbeit überhaupt erlaubt in der VS?
Bin vor einiger Zeit auf ein Gesetz gestoßen , wo ich glaube gelesen zu haben, es ist nicht erlaubt. Ich werde noch mal bei Gelegenheit nachforsten.
:flower: Manuela

_________________
Wende dein Gesicht zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter dir. [chinesisches Sprichwort]


Nach oben 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 22. März 2007, 22:45 
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 23. Februar 2007, 18:31
Beiträge: 442
Wo könnte dieser Gesetzestext zu finden sein? Ich habe auch gehört, dass das nicht erlaubt sein soll ...
LG Moka

_________________
~~~~~~~~~~~~
Carpe diem, Moka


Nach oben 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Freitag 23. März 2007, 13:50 
UnterrichtsministerIn
UnterrichtsministerIn
Benutzeravatar

Registriert: Montag 26. Februar 2007, 17:29
Beiträge: 517
Auszug aus einem Text (allerdings für ältere SS): • Grammatikschularbeit? Für manche Lehrer ist die Frage nicht eindeutig geklärt, ob es eine Grammatikschularbeit gibt, bzw. ob eine Grammatikauf-gabe als Ergänzung zu einem Textauftrag gegeben werden kann. Diesbezüg-liche Anfragen beim bm:bwk ergaben, dass laut Lehrplan "Sprachbetrachtung und Rechtschreibunterricht grundsätzlich in die Handlungszusammenhänge des Deutschunterrichts einzubinden sind." Diese LP-Aussage in den Didakti-schen Grundsätzen des Deutschunterrichts widerspricht einer eigenständigen Grammatikschularbeit bzw. Fragestellungen, die unabhängig von einer Text-produktion sind. [Lehrplan]

gefunden bei http://www.schule.at/dl/LEISTUNGSBEURTEILUNG.1129799915197897.doc
An meiner Schule wurden Grammatikschularbeiten ausdrücklich untersagt!


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: schularbeiten
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 28. März 2007, 19:12 
DirektorIn
DirektorIn
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 1. März 2007, 15:51
Beiträge: 76
Auskunft der Rechtsabteilung des bmukk:

Die detaillierten rechtlichen Bestimmungen zu den Schularbeiten findet man im § 7 der Leistungsbeurteilungsverordnung BGBl.Nr. 371/1974 zuletzt geändert durch BGBl. II Nr. 35/1997
und die Bestimmungen gelten für alle Bundesländer.
Leistungsbeurteilungsverordnung:
Schularbeiten § 7
(2) Die Anzahl der Schularbeiten und gegebenenfalls auch deren Aufteilung im Unterrichtsjahr wird durch den Lehrplan festgelegt.
(3) Die Arbeitsformen der Schularbeiten haben jeweils die für die
Schulstufe im Lehrstoff des betreffenden Lehrplanes vorgesehenen
schriftlichen oder graphischen Arbeiten zu erfassen. (das schließt meiner meinung nach grammatik schon mit ein oder sind grammatikübungen keine schriftlichen arbeiten??).
(9) Ein Schüler, der in einem Unterrichtsgegenstand mehr als die
Hälfte der Schularbeiten im Semester versäumt hat, hat eine
Schularbeit nachzuholen. (wenn’s also nur 2 SA im semester gibt und ein schüler versäumt eine, hat er nicht mehr als die hälfte versäumt und kann daher nichts nachholen)

Die Anzahl der Schularbeiten ist im Lehrplan der Volksschule für die Unterrichtsgegenstände „Deutsch, Lesen, Schreiben“ bzw. „Mathematik“ geregelt.
Lehrplan: Auf der 4. Schulstufe vier bis sechs Schularbeiten.
Es ist jedoch sicherzustellen, dass bei einer Reduzierung der Anzahl der Schularbeiten im 2. Semester jedenfalls zwei Schularbeiten vorzusehen sind.

Es gibt übrigens beim bmukk einen folder zum thema schularbeiten in der grundschule. vielleicht steht da genaueres drin. ich lass ihn mir schicken.
babsi


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: grammatik-schularbeiten
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 12. April 2007, 00:47 
DirektorIn
DirektorIn
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 1. März 2007, 15:51
Beiträge: 76
der folder vom bmukk heißt "schularbeiten in der grundschule" . da ist alles zum thema schularbeiten zusammengefasst (mit gesetzestexten und lehrplanauszügen). grammatikschularbeiten sind erlaubt, wenn sie mindestens zwei verschiedene fragenstellungen enthalten, werden jedoch in der grundschule "nicht empfohlen". warum, steht allerdings nicht da.


Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 




Foren-Übersicht » Methodik - Didaktik » Deutsch


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de