Trennung von ck-Wörtern

Moderatoren: Moka, @ndrea

Antworten
KexiMia
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 148
Registriert: Montag 30. August 2010, 16:31
Wohnort: Wien

Trennung von ck-Wörtern

Beitrag von KexiMia » Sonntag 17. Oktober 2010, 20:36

Hallo!

Ich habe in meinem Deutschbuch eine Trennregel, von der ich noch nie etwas gehört habe. Auch im Internet finde ich dazu nichts.

Die Regel lautet:
Steht nach dem "ck" ein Selbstlaut, wird vor dem "ck" getrennt (z.B. pa-cken)
Steht nach dem "ck" ein Mitlaut, wird nach dem "ck" getrennt (z.B. pack-en)

Hier im LL-Web finde ich zu "tz" ein Arbeitsblatt (tz und ck haben ja glaub ich die gleichen Regeln):
SELBSTLAUT t=z SELBSTLAUT
SELBSTLAUT tz= MITLAUT


Bitte klärt mich auf! Wisst ihr was davon?

Grille
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 60
Registriert: Samstag 31. Januar 2009, 14:30
Wohnort: Salzkammergut

Beitrag von Grille » Montag 18. Oktober 2010, 11:42

War dein Beispiel vielleicht ein kleiner Denkfehler?
pa = cken
pack = te ( t = Mitlaut)

LG Grille

KexiMia
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 148
Registriert: Montag 30. August 2010, 16:31
Wohnort: Wien

Beitrag von KexiMia » Montag 18. Oktober 2010, 15:02

Ups!! ja hab mich vertippt! Danke fürs ausbessern!!! :)

bastel-ag
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 13:10

Beitrag von bastel-ag » Donnerstag 25. November 2010, 16:19

Bin jetzt kein Lehrer für Deutsch.
Aber hatte mal gelesen, dass man z.B. packen so trennt: pak-ken.
Sieht meiner Meinung nach doof aus und ist bestimmt falsch!?

Am besten gar nicht trennen, einfach in die nächste Zeile wechseln. :D

Benutzeravatar
@ndrea
Moderator
Moderator
Beiträge: 1279
Registriert: Samstag 24. Februar 2007, 20:05
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von @ndrea » Donnerstag 25. November 2010, 17:45

Das ist alte RS!
LG :hello2: @ndrea

Antworten