Sachrechnen in der GS

Moderatoren: Moka, @ndrea

Antworten
Admin
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 102
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2007, 18:38

Sachrechnen in der GS

Beitrag von Admin » Samstag 24. Februar 2007, 19:09

annes

Veröffentlicht am Sonntag, 12. November 2006 - 19:54 Uhr:
Habe heute die Rechenkartei von Eva Rhein entdeckt. Habe diese Aufgaben schon in anderer Form im Unterricht genutzt (steht auch so in dem Buch beschrieben):
Im Kreis haben wir eine Aufgabe vorgelesen und kurz besprochen, wie man sie lösen könnte. Danach hat jedes Kinde eine Kopie der Aufgabe erhalten und in ein eigens dafür angeschafftes Heft ohne Lineatur oben links auf einer Doppelseite eingeklebt.
Auf dem restlichen Platz der Doppelseite sollten die Kinder versuchen, die Aufgabe (vor allem zeichnerisch) zu lösen. Dabei durften sie - bei Bedarf- auch in Gruppen zusammenarbeiten. Die Hefte habe ich eingesammelt und den Kindern schriftliche Rückmeldung über ihre Lösungen gegeben. Eine solche Denkaufgabe haben wir ca. alle 14 Tage gemacht, zeitlicher Umfang ca. 25 - 40 min.
Nach all meiner Erfahrung - gerade auch in der Lehrerausbildung - ist es total wichtig, mit dem Sachrechnen so früh wie möglich zu beginnen.
Im Moment habe ich ein erstes Schuljahr und beginne jede Mathematikstunde mit einer Rechengeschichte, die gemeinsam gelöst wird. Ich merke deutlich, dass die Kinder hier eine tägliche (!!!!) Übung benötigen.
Mich interessiert nebenbei auch, wie ihr das Thema "Sachrechnen - Sachaufgaben" im Unterricht behandelt.
Anne

Antworten