Notenverteilung bei Schularbeit

Moderatoren: Moka, @ndrea

Antworten
rockit
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 59
Registriert: Sonntag 1. November 2009, 15:51

Notenverteilung bei Schularbeit

Beitrag von rockit » Dienstag 7. Februar 2012, 16:41

Hallo,
ich hab grad meine 2. M-SA angeschaut und bin echt von den Socken - leider im negativen Sinne.
Ich hatte den Eindruck, wirklich gut mit meinen Kindern geübt zu haben, hab sie auf einige Dinge hingewiesen, die sie ganz besonders üben sollen und hatte überhaupt kein schlechtes Gefühl.

jetzt hab ich:
6 sehr gut
2 gut
4 befriedigend
4 genügend
1 nicht genügend

Bin ich unfähig??? Kann ich nicht erklären???
(Es ist meine erste 4. Klasse. Ich hab also noch keine Erfahrungswerte, aber das kommt mir für die Volksschule schon a bissi sehr schlimm vor, oder?

rockit
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 59
Registriert: Sonntag 1. November 2009, 15:51

Beitrag von rockit » Dienstag 7. Februar 2012, 17:06

Die erste ist ein deutlich besser ausgefallen

7 x 1
6 x 2
4 x 3

32-29 P. 1
28-24 P. 2
23-19 P. 3
18-15 P. 4
14-0 P. 5

Die SA hab ich mit der Parallelklassenlehrerin gemeinsam zusammengestellt und sie ist uns beiden wirklich eher leicht vorgekommen. Ich verstehs grad absolut nicht.

shopgirl
Stadtschulrat
Stadtschulrat
Beiträge: 232
Registriert: Freitag 2. März 2007, 23:42

Beitrag von shopgirl » Dienstag 7. Februar 2012, 21:18

Also ich finde die Notenverteilung gar nicht so schlimm...mich würde es eher überraschen, wenn ich alles 1er und 2er hätte.

Und bei meinen SA hatte ich nie keinen 4er oder 5er...

gruß shopi

Benutzeravatar
Milka
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 64
Registriert: Samstag 18. September 2010, 18:01

Beitrag von Milka » Dienstag 7. Februar 2012, 21:46

das passt vielleicht nicht ganz hierher. ich biin zwar erst in der "dritten" aber wie vergebt ihr die punkte bei der d sa?

Benutzeravatar
@ndrea
Moderator
Moderator
Beiträge: 1271
Registriert: Samstag 24. Februar 2007, 20:05
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von @ndrea » Dienstag 7. Februar 2012, 22:25

Nein keine Punkte.

Ich bewerte zu allererst Inhalt und Sprache (in Notenwerten) u. zähle danach RS- u. Sprach-Fehler.
Schließlich zähle ich auch noch die Gesamt-Wortanzahl.
Hilft dir das?
LG :hello2: @ndrea

Benutzeravatar
Milka
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 64
Registriert: Samstag 18. September 2010, 18:01

Beitrag von Milka » Mittwoch 8. Februar 2012, 18:10

@ @andrea) so hätte ich es bisher auch gemacht (war bei uns im gymi auch so) ich war einach neugierig, wofür es punkte gäbe und wie das bewertet wird ,-)

Benutzeravatar
@ndrea
Moderator
Moderator
Beiträge: 1271
Registriert: Samstag 24. Februar 2007, 20:05
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von @ndrea » Mittwoch 8. Februar 2012, 20:09

Ich habe schon Vorlagen mit Punktevergabe gesehen, finde sie aber nicht praktikabel... :roll:
LG :hello2: @ndrea

Lisa P
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 4
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 20:06

Beitrag von Lisa P » Freitag 10. Februar 2012, 10:33

Hallo!
Mit welchem Buch arbeitest du?
Ich habe auch eine vierte, arbeite mit Alles Klar! und meine 2 Schularbeiten fielen (fast zu) gut aus, obwohl ich dachte, dass ich die 2. schon etwas schwieriger und länger gestaltet hätte. Die Kinder bekommen von mir Übungsblätter und sie üben diese brav.
Ich finde es auch schwierig, die Schularbeiten zusammenzustellen bzw. auch die Punkteverteilung in den Beispielen. Gibst du z.B. für eine richtige Antwort einen Punkt, wenn der Rechengang total falsch ist?

Benutzeravatar
KaMe
UnterrichtsministerIn
UnterrichtsministerIn
Beiträge: 533
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 17:29

Beitrag von KaMe » Samstag 11. Februar 2012, 10:14

Ich finde die Notenverteilung absolut nicht schlimm und hatte bereits mehrere - auch leistungsstarke 4. Klassen, wo nahezu immer mal ein Nicht Genügend dabei war ..zudem hast du doch 2/3 der Kinder,die sich im Bereich 1-3 bewegen,also völlig normal:-)

Benutzeravatar
myway3
Landesschulrat
Landesschulrat
Beiträge: 337
Registriert: Freitag 31. Juli 2009, 15:14

Beitrag von myway3 » Samstag 11. Februar 2012, 11:30

Ich kann mich KaMe nur anschließen....ausschließlich 1 oder 2 würden mich eher zum Nachdenken bringen.

Die Notenverteilung entspricht der Realität...

Kinder, die im nächsten Jahr eine AHS besuchen werden, werden auch darauf treffen!

Und wer von uns kennt nicht die Diskussionen mit Eltern, wenn es ums Gymnasium geht?

Benutzeravatar
Moka
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 451
Registriert: Freitag 23. Februar 2007, 18:31
Kontaktdaten:

Re: Notenverteilung bei Schularbeit

Beitrag von Moka » Samstag 11. Februar 2012, 13:20

rockit hat geschrieben: jetzt hab ich:
6 sehr gut
2 gut
4 befriedigend
4 genügend
1 nicht genügend
Keine Sorge! Das Ergebnis sollte dich nicht verunsichern!
Nur ein 5er
Könnten ein paar mehr gut sein ... aber eher f dein Seelenwohl :wink:

Wenn d trotzdem verunsichert bist, sieh dir die KK genauer an, oft liegt es nur an der Aufregung oder dem Zeitdruckgefühl
~~~~~~~~~~~~
Carpe diem, Moka

rockit
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 59
Registriert: Sonntag 1. November 2009, 15:51

Beitrag von rockit » Sonntag 12. Februar 2012, 09:46

Danke für eure Antworten.
Da es meine erste 4. Klasse ist, war ich wirklich sehr unsicher.

Antworten