DRINGEND HILFE FÜR MATHEMATISCHE ÜBUNGEN GESUCHT!!

Moderatoren: Moka, @ndrea

Antworten
anna.s
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 14. März 2009, 19:27

DRINGEND HILFE FÜR MATHEMATISCHE ÜBUNGEN GESUCHT!!

Beitrag von anna.s » Samstag 14. März 2009, 19:32

Hallo ihr Lieben!

Ich studiere an der PHST und brauche dringend Hilfe für eine mathematische Vorbereitung !

Und zwar ich benötige dringend Übungsvorschläge für:
• Vorzählen im ZR 30 und ZR 100
• Zurückzählen ZR 30 und ZR 100
• Vorzählen im 2er-Schritt ZR 30 und ZR 100
• Zurückzählen im 2er-Schritt ZR 30 und ZR 100
• Vorzählen im 10er-Schritt ZR 30 und ZR 100
• Zurückzählen im 10er-Schritt ZR 30 und ZR 100

Ich hoffe es kann mir jemand helfen!!

Liebe Grüße
Anna

Grille
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 60
Registriert: Samstag 31. Januar 2009, 14:30
Wohnort: Salzkammergut

Beitrag von Grille » Sonntag 15. März 2009, 11:27

Ich habe für solche Übungen aus grauem Tonpapier Trittsteine ausgeschnitten, mit dickem Filzstift die jeweiligen Zahlen draufgeschrieben und dann laminiert, du kannst ja auf der Vorderseite den kleinen ZR und auf der Rückseite einen großen machen. Die Steine habe ich dann in der Klasse aufgelegt. So konnten Kinder dann diese Zählreihen auch abgehen.

Eine eventuelle Spielanleitung dazu wäre: Steine einer bestimmten Vorgabe auflegen, an beiden Enden steht ein Kind, ein Würfel gibt vor wieviele Steine man in die Richtung gehen darf. Dabei wird immer vor und zurück gezählt.
Variation: Zwischen den Kindern liegt ein Zuckerl auf einem Stein. Wer schafft es, durch das Würfeln, dieses Zuckerl zu bekommen? Das Zuckerl wandert immer in die eigene Richtung!

Ich hoffe, man kennt sich bei meiner Erklärung aus!

LG Grille

Grille
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 60
Registriert: Samstag 31. Januar 2009, 14:30
Wohnort: Salzkammergut

Beitrag von Grille » Sonntag 15. März 2009, 11:31

Gerade ist mir noch etwas eingefallen. Bei einem Kurs habe ich gesehen, dass die Zahlen auf halbe Moosgummiplatten geschrieben wurden. Damit kann man auch ganz toll einen Zahlenteppich legen. Die Platten lassen sich dann auch für Kopfrechnen als Ergebniszahlen verwenden.

LG Grille

anna.s
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 14. März 2009, 19:27

dankeschön!

Beitrag von anna.s » Sonntag 15. März 2009, 12:01

vielen lieben dank für die tolle idee! =) war mir wirklich eine große hilfe!! hatte keine ahung wie ich das vorzählen, usw. umsetzen soll, aber mit den zahlenteppich, das find ich super!

:D

Lilli
Stadtschulrat
Stadtschulrat
Beiträge: 194
Registriert: Freitag 21. November 2008, 22:32
Wohnort: NRW

Beitrag von Lilli » Sonntag 15. März 2009, 12:38

ziemlich beliebt war das "gruppenzählen" bei meinen kindern, das ist aber dann eher eine vertiefende übung:
alle "schlafen ein", d.h. legen die arme auf den tisch, den kopf darauf und schließen die augen.
die lehrerin fängt an "1", irgendein kind nennt dann die 2 usw. aber: es darf keine zahl doppelt genannt werden, dann geht das ganze von vorne los! wir haben es glaube ich höchstens bis 26 geschafft bis jetzt im dritten schuljahr.
etwas frontal, aber zum warmwerden oder am ende der stunde ist es auch ganz nett, einfach zu zählen - reihum (im kreis stehend oder nach der sitzordnung, nutzt man immer die gleiche reihenfolge, gewöhnen die kinder sich daran).
rückwärts in 2er-schritten von 80 an.
vorwärts in 10er-schritten von 140 an.... usw, was halt gerade geübt werden muss.

beides hört sich dröge an, aber die kinder lieben es.

Benutzeravatar
cybersindi
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 98
Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 10:19
Wohnort: Kärnten

Beitrag von cybersindi » Sonntag 15. März 2009, 22:00

Ja, Lilli, das ist auch mein Lieblingsspiel. In jeder Klasse, die ich hatte, haben wir es gespielt. Die Kinder lieben es, das stimmt. Wir sind aber recht hoch hinaufgekommen beim Zählen (12 Kinder bis 64). Man kann es auch wirklich gut mit Zahlen machen, die zu üben sind (2er-Reihe usw.). Also gleich ausprobieren! LG

anna.s
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 14. März 2009, 19:27

dankeschön!

Beitrag von anna.s » Montag 23. März 2009, 19:11

danke für die vielen tollen ideen! =)

war mir wirklich eine große hilfe!

lg anna

Antworten