Hefteinbände/-umschläge gestalten

Rund um das kreative Tun in der Grundschule

Moderatoren: Moka, @ndrea

Benutzeravatar
Moka
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 451
Registriert: Freitag 23. Februar 2007, 18:31
Kontaktdaten:

Hefteinbände/-umschläge gestalten

Beitrag von Moka » Freitag 15. August 2008, 17:26

Um nicht schon wieder die gleichen Ideen aufzugreifen, würde ich gerne eure Lieblingsideen kennen lernen.

Welche Gestaltung kommt gut an und sieht gut aus?

Hier mein Beitrag:
Spinnennetz mit Tinte und Killer (passt gut für Quart)
- Mit Pinsel weißes Blatt (hab ich für die KK aus A3 zugeschnitten) blau einfärben
- mit Tintentod Spinnennetz einzeichnen
- aus schwarzen Naturpapierresten Spinne ausschneiden und aufkleben

DANKE im Voraus
Moka (noch nicht daheim!)

Benutzeravatar
sabsi
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 68
Registriert: Mittwoch 10. Oktober 2007, 16:58

Beitrag von sabsi » Freitag 15. August 2008, 18:53

Klecksi Heft:
sehr nasse Wasserfarbe mit Strohhalm verblasen
Auge und Mund mit Filzstift aufmalen evt. Wackelaugen (halten mit Uhu ganz gut)
-> fertig sind die Klecksimonster

Sieht wirklich witzig aus!
Zuletzt geändert von sabsi am Freitag 15. August 2008, 23:57, insgesamt 1-mal geändert.

Ina
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 15. August 2008, 20:49

Beitrag von Ina » Freitag 15. August 2008, 22:00

"Name in bunten Schriften"
Für das Geschichtenheft haben die Kinder ihren Namen mit versch. Farben und auch versch. Schriften auf ein weißes Papier geschrieben.

Was auch mit den Kleinen schnell hergestellt werden kann, ist die Kleistertechnik.
Farbe in Kleister einrühren und mit Kamm, Holzstäbchen, ... Linien/Muster ziehen.

Für ein MA-Heft:
Kariertes Papier (Linienspiegel) mit Filzstiften in einem selbst gewählten Muster ausmalen.

Ich hoffe, es war etwas Neues dabei!?

:lol: LG Ina

Benutzeravatar
Tigerente
LehrerIn
LehrerIn
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 10:45
Wohnort: Wien

Beitrag von Tigerente » Samstag 16. August 2008, 07:53

Kartonstreifen in verschiedenen Stärken bereitstellen, die Kanten anmalen und dann kreuz und quer stempeln lassen - hört sich banal an, schaut aber super aus (wie haben best. Farbtöne verwendet)

Wenn in der Schule Plexiglasplatten vorhanden sind, kann mna auch den Korallendruck machen, dazu versch. Farben auf eine Platte tropfen, dann die zweite Platte drauflegen und fest pressen, danach ein Zeichenblatt auf die "zerquetschte" Farbe legen, leicht darüberstreichen - fertig!
LG
Sabine

Benutzeravatar
sabsi
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 68
Registriert: Mittwoch 10. Oktober 2007, 16:58

Beitrag von sabsi » Sonntag 16. August 2009, 19:40

Bei unserem Geschichtenheft verwenden wir immer die Gestaltungstechnik, nämlich Daumenabbdruck.
Einmal wurden daraus Marienkäfer und voriges Jahr Küken.
Hat jemand eine neuen Vorschlag für mich?

Benutzeravatar
@ndrea
Moderator
Moderator
Beiträge: 1279
Registriert: Samstag 24. Februar 2007, 20:05
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von @ndrea » Montag 17. August 2009, 10:58

Ich gestalte die Einbände am PC, passend zu unserem Klassentier.
LG :hello2: @ndrea

Benutzeravatar
KaMe
UnterrichtsministerIn
UnterrichtsministerIn
Beiträge: 533
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 17:29

Beitrag von KaMe » Montag 17. August 2009, 17:11

in der 1. hatte ich mal ein Stempelheft - A4 - welches die Kinder außen mit allen meinen Stempeln verzieren durften, so konte sie die Stempel auch mal ausprobieren und in das Heft kamen Übungen zu den verschied. Buchstaben, wie Klebearbeiten etc.

dogu
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 72
Registriert: Dienstag 23. März 2010, 17:08

Beitrag von dogu » Samstag 27. März 2010, 15:46

in einer farbe lange dreiecke ausschneiden (ca. 2 cm breit und so lang wie die breite des heftes)
und auf eine andere farbe kleben


in der ersten klasse schreibe ich auf die a5 hefte die quer sind mit bleistift den namen vor und die kinder malen bestimmte dinge auf die linien (blumen, herzchen, kugeln, sterne,...)


Faden ziehen:
Mit wasserfarben einen faden einfärben, den zischen das zusammengefaltene blatt (am besten in ein telefonbuch) geben, fest drücken durchziehen



Wasserfarbe: blatt falten, auf die eine seite sehr nass etwas malen dann blatt zu machen und es somit auf die zweite seite drucken


Bildgeschichten bilder ausschneiden, die kinder anmalen lassen und in der richtigen reihenfolge aufkleben lassen


pinselreise: mit schwarz einstrichmuster, flächen anmalen


wasserfarben: in einem farbton mit korken drucken. (zb rotöne), in einer komplementärfarbe ein D für Deutsch oder M für Mathe auf zweites blatt drucken, ausschneiden aufkleben.


hoffe, irgendwas neues war dabei.

Dshamilja
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 5. Juli 2011, 22:13
Wohnort: Wien

Beitrag von Dshamilja » Mittwoch 6. Juli 2011, 15:58

hallo!
ich such auch sowas - allerdings keine ideen zum selbermachen sondern ganz bestimmte fuers elternheft. da gabs mal eine vorlage, die immer das wort "wichtig" wiederholte - in vielen verschiedenen schriften.

jene, welche im ll-web sind hab ich schon durchforstet, aber die gefallen mir leider nicht.

falls ich einen umschlag selber gestalte (vielelicht mit den verschienden schriften, vielelicht aber auch "wichtig" in verschiedenen sprachen?!) kann ich dafuer alle schriften verwenden, die ich auf dem compi habe?

in vorfreude auf regen austausch,
anita (1. beitrag ;) )
Alle tipp-rechtschreib- und sonstige -Fehler gehen auf kosten des smartphone-tippens *mühsam!*
———
Mein Beruf verändert die Welt ;)

spenger
OberlehrerIn
OberlehrerIn
Beiträge: 36
Registriert: Dienstag 6. März 2007, 17:48
Wohnort: 2822 Bad Erlach

Beitrag von spenger » Mittwoch 6. Juli 2011, 17:00

Schau mal bei VS Krems Lerchenfeld . Da gibt es große Auswahl an Umschlägen.

LG Hannelore

Dshamilja
StudentIn
StudentIn
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 5. Juli 2011, 22:13
Wohnort: Wien

Beitrag von Dshamilja » Mittwoch 6. Juli 2011, 17:54

wow, danke fuer die schnelle antwort!!!!!!
Alle tipp-rechtschreib- und sonstige -Fehler gehen auf kosten des smartphone-tippens *mühsam!*
———
Mein Beruf verändert die Welt ;)

rockit
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 59
Registriert: Sonntag 1. November 2009, 15:51

Beitrag von rockit » Mittwoch 31. August 2011, 11:57

Hallo,
hier findet man ja super Ideen. Nur eine Frage dazu: wie bringt ihr die Umschläge aufs Heft? Wie muss das zugeschnitten werden, dass es am einfachsten geht?

Benutzeravatar
Moka
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 451
Registriert: Freitag 23. Februar 2007, 18:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Moka » Mittwoch 31. August 2011, 13:10

welche musst du zuschneiden? Außer Mittelquart schneide ich nix zu
~~~~~~~~~~~~
Carpe diem, Moka

Benutzeravatar
Moka
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 451
Registriert: Freitag 23. Februar 2007, 18:31
Kontaktdaten:

Beitrag von Moka » Mittwoch 31. August 2011, 13:16

Dshamilja hat geschrieben:hallo!
ich such auch sowas - allerdings keine ideen zum selbermachen sondern ganz bestimmte fuers elternheft. da gabs mal eine vorlage, die immer das wort "wichtig" wiederholte - in vielen verschiedenen schriften.

jene, welche im ll-web sind hab ich schon durchforstet, aber die gefallen mir leider nicht.

falls ich einen umschlag selber gestalte (vielelicht mit den verschienden schriften, vielelicht aber auch "wichtig" in verschiedenen sprachen?!) kann ich dafuer alle schriften verwenden, die ich auf dem compi habe?

in vorfreude auf regen austausch,
anita (1. beitrag ;) )
... jeder verwendet was er will, um sich etwas nach seinen Vorstellungen zu bauen - ob ich dann alle Fonts habe, ist nicht immer versprech- aber meist lösbar!
Bin schon gespannt, wie deine aussehen - da werden sich sicherlich viele freuen, wenn was NEUES reinkommt!
~~~~~~~~~~~~
Carpe diem, Moka

rockit
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 59
Registriert: Sonntag 1. November 2009, 15:51

Beitrag von rockit » Mittwoch 31. August 2011, 13:19

Ich nehme an, man verwendet A3 Papier, auf welches dann das jeweilige Muster gezeichnet wird.
Wie kommt dann dieses Papier aufs Heft? Macht ihr einen wiederverwendbaren Umschlag draus, oder einfach das Heft damit "einbinden", sodass Heft und Einband fix miteinander verbunden sind? Können die Kinder das selbst, oder macht ihr das, oder gebt ihrs mit nach Hause? Oder stell ich mich grad einfach nur unglaublich umständlich an? *g*

Antworten