Englisch (etc) lernen mit Haustier

Moderatoren: Moka, @ndrea

Antworten
Benutzeravatar
rockme1x1
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 58
Registriert: Donnerstag 10. März 2011, 21:56
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Englisch (etc) lernen mit Haustier

Beitrag von rockme1x1 » Montag 19. März 2012, 14:32

Hallo,
ein Tipp für alle, die mit ihren Kindern zu Hause Vokabel (oder irgendeinen Stoff) lernen/müssen!

Wir haben gerade einen Hund ausgeborgt, und der ist sooo süß, dass wenn er am Schoß von meinem Sohn sitzt, ich ihn a l l e Englisch Vokabel abfragen kann die ich will! (auch alle past tense formen udn was immer).
Weiß nicht ob der Tipp brauchbar ist für alle die sowieso ein Tier haben, ob es sich da "abnützt".
Aber mit einem Gast-Hund (der gerade müde ist) ist das ein Traum! :drunken: :drunken: :drunken:
(Veilleicht als Tipp an Eltern beim Elternabend weitergeben, funktioniert ja auch mit Geografie/Geschichte etc etc, also auch mit älteren.
- - - Wir reden hier von einem Sohn, der absolut KEIN Fan von Lernen ist! Aber das war sehr harmonisch! :angel13:
Liebe Grüße
Andrea
Meine Kinder singen auf http://www.hirnsalz.at - - Wer nicht rechnen will, soll singen!

Benutzeravatar
Christiane
LehrerIn
LehrerIn
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 1. April 2012, 17:24
Wohnort: Wien

Re: Englisch (etc) lernen mit Haustier

Beitrag von Christiane » Sonntag 1. April 2012, 17:45

Hallihallo! Hast du es schon einmal damit versucht, in der Wohnung Post-its mit den Vokabeln aufzuhängen? Das funktioniert ganz gut, da kommt man nicht daran vorbei, die Wörter immer wieder durchzulesen. Das eignet sich natürlich recht gut für Vokabeln, die einen ganz bestimmten Gegenstand bezeichnen, dann kann man sie nämlich auf den jeweiligen Gegenstand kleben. Hmm das ist überhaupt eher ein Tipp fürs merken und nicht fürs abfragen. Ist wirklich erstaunlich, dass es mit dem Hund so gut geklappt - vielleicht solltet ihr euch einen zulegen ;-) Nein, im Ernst: Vielleicht kannst du dir so ein Pc Programm besorgen, bei dem automatisch die Vokabeln abgefragt werden? Oder Karteikarten? Dann kann dein Sohn das auch ganz alleine machen...
"After all is said and done, more is said than done."

Benutzeravatar
rockme1x1
DirektorIn
DirektorIn
Beiträge: 58
Registriert: Donnerstag 10. März 2011, 21:56
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Re: Englisch (etc) lernen mit Haustier

Beitrag von rockme1x1 » Montag 2. April 2012, 10:10

oja, post its haben wir schon immer wieder, auch die WC uni (gestern sagte ein freund von El, wie toll das bei uns am klo ist, da lernt er immer so viel was grad aktueller stoff ist... :) )

und ja, richtig verstanden, es gangat eher ums abfragen als ums einprägen. :P

und wirst lachen, wir haben den hund gerade wieder - super sache sag ich nur, vorpubertäres kindchen sitzt studnenlang seelenruhig und redet mit ihm und kümmert sich.

PC programm zu abfragen: wor haben eh die MORE cd rom, die ist gut, aber er mags lieber mündlich, weil er sehr ungern schreibt.

und bei dem schönen wetter muss ich jetzt RAUS!
lg
aus graz
andrea
Meine Kinder singen auf http://www.hirnsalz.at - - Wer nicht rechnen will, soll singen!

Benutzeravatar
Christiane
LehrerIn
LehrerIn
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 1. April 2012, 17:24
Wohnort: Wien

Re: Englisch (etc) lernen mit Haustier

Beitrag von Christiane » Montag 9. April 2012, 14:07

Also bei der Vorstellung muss ich richtig schmunzeln. Vielleicht gibt es ja keinen anderen Ausweg, als dass ihr euch einen Hund zulegt ;)
"After all is said and done, more is said than done."

Antworten